News / Events

Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden

Glatt Pulvertechnisches Kolloquium. 2024. Weimar

Entdecken Sie interessante Möglichkeiten zur Synthese und Funktionalisierung von modernen Pulverpartikeln für Werkstoffe der Zukunft. Die Glatt Pulversynthese im pulsierenden Heißgasstrom als auch Prozesse in der Hochtemperatur-Wirbelschicht spielen dabei eine wichtige Rolle. Lösungen für komplexe Anforderungen an Stöchiometrie und Kristallstruktur, beispielsweise bei Mischoxiden, werden ebenso betrachtet wie Optionen zum organischen und anorganischen Core-Shell-Coating und Aspekte der Kalzinierung. Die Kombination theoretischer Betrachtungen und praktischer Erfahrungen berücksichtigt dabei unterschiedlich ausgeprägte Vorkenntnisse.

Glatt @ ProPak India 25-27 SEP 2024. Stand P28

Wir sind Experten im Engineering von Batch- oder kontinuierlichen Wirbelschichtanlagen, um Ihr Schüttgut mit der gewünschten Funktionalität auf den Markt zu bringen. Bei Glatt gehen wir über das Gewöhnliche hinaus. Unsere bahnbrechenden Technologien wie Wirbelschicht oder Strahlschicht optimieren die Eigenschaften Ihres Schüttguts: Perfekt lösliche Instantprodukte und Proteine. Erhöhte Bioverfügbarkeit von Wirkstoffen. Stabilisierte oxidationsempfindliche, flüchtige Substanzen und ätherische Öle. Geschützte und stabilisierte Vitamine oder Probiotika. Stabilisierte und staubfreie Enzyme. Kontrollierte Freisetzung von Wirkstoffen. Weitere Stoffbeispiele wie ...
Artikel "Physikalische Düngerqualität im Fokus", im Original veröffentlicht in der ‘Agrarzeitung’, Ausgabe 5. Juli 2024Copyright: Deutscher Fachverlag

Physikalische Düngerqualität

Workshops beleuchteten Parameter von Düngern und Düngermischungen – App unterstützt Landwirte bei der Arbeit. Der Bundesverband der Düngermischer (BVDM) veranstaltete kürzlich Workshops mit der Deula Nienburg im unterfränkischen Volkach sowie mit Amazone in Hasbergen-Gaste bei Osnabrück. Dabei ging es jeweils einen Tag lang konzentriert um die Optimierung der physikalischen Qualität von Düngemitteln und Düngermischungen. Jan Kirchhoff von der Glatt Ingenieurtechnik berichtete, wie durch Sprühgranulation ein qualitativ gutes Düngerkorn hergestellt werden kann.

Glatt @ 26th Microencapsulation Industrial Convention 2024

Treffen Sie die Glatt-Experten in Frankfurt, Deutschland - 22. bis 25. Juli 2024: Die Möglichkeit, Wissen aus der universitären Forschung, Start-up-Unternehmer und Entwickler aus der Industrie zusammenzubringen, macht den Erfolg dieser seit mehr als 20 Jahren stattfindenden Veranstaltung aus. Der 26. BRG-Industriekongress startet am 22. Juli in Frankfurt. Der Austausch über Anwendungen, Lösungen und Innovationen in der Mikroverkapselung ist Herzstück und Ziel der Veranstaltung, bei der sich Vorträge und ausgewählte B2B-Meetings abwechseln. Ein hocheffizientes Format, um sich über die neuesten Innovationen in diesem Bereich zu informieren.

Glatt @ IFT first 2024 in Chicago, IL

Treffen Sie uns in Chicago, IL - 14. bis 27. Juli 2024 am Stand 2657 und erfahren mehr über Wirbelschicht-Prozesse zur Optimierung Ihrer Produkte. Die Verfahren von Glatt optimieren Ihre Pulver oder Flüssigkeiten mit unserer bahnbrechenden Technologie! Wir verkaufen Anlagen und bieten Auftragsfertigung für die Agglomeration von Pulvern, die Granulation von Flüssigkeiten zu Feststoffen, die Verkapselung von Ölen und die Beschichtung von Partikeln zum Schutz oder zur Geschmacksmaskierung. Wir entwickeln Ihre Materialien gemeinsam mit Ihnen in unserem Technologiezentrum in Deutschland im Labor- und Pilotmaßstab und stellen Ihren Kunden Material zur Probe zur Verfügung.

GFC 16 – Kontinuierliches Wirbelschicht-Coating im Pilotmaßstab

Das neue Gesamtkonzept für ein voll-kontinuierliches Coating - nun auch im Pilotmaßstab - schließt Maßnahmen für eine optimale Produktbehandlung, gleichmäßige Flüssigkeitsverteilung sowie schonende Rohstoffein- und Produktausschleusung ein. Die Steuerung und Instrumentierung erlauben eine aussagefähige Prozessüberwachung. Ein Anwendungsbeispiel ist das Coaten von Düngemitteln mit Biopolymern, um die Freisetzung der Inhaltsstoffe gezielt zu steuern.

Glatt auf der ACHEMA 2024. Halle 3.0 Stand H4

ACHEMA 2024, Halle 3.0, Stand H4: Glatt präsentiert ein Coating-Pilot-Modul. Jetzt: Vollkontinuierliches Coating in allen Maßstäben für nicht-pharmazeutische Anwendungen. Das Prozessmodul GFC 16, das der Marktführer für Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie auf der ACHEMA in Frankfurt vorstellt, erweitert das Leistungsspektrum der Pilotanlagen im Glatt-Technologiezentrum in Weimar. Ein Anwendungsbeispiel ist das Coaten von Düngemitteln mit Biopolymern, um die Freisetzung der Inhaltsstoffe gezielt zu steuern.

TU HH bei Glatt in Weimar

Im Rahmen des Projektierungskurses des Fachbereichs Verfahrenstechnik der Technischen Universität Hamburg-Harburg durften wir in der vergangenen Woche die Studenten begrüßen und ihnen einen Einblick in unser Unternehmen geben. Vielen Dank an alle Teilnehmer für ihre aktive Beteiligung und ihr Interesse sowie an die Universität Hamburg für dieses Projekt.

Partikel-Design + Anlagenbau. Glatt au der ProPak Asia 2024

Eine perfekte Symbiose zur Herstellung von Schüttgütern mit maximaler Funktionalität für ihren Verwendungszweck. Bei Glatt gehen wir über das Gewöhnliche hinaus. Entdecken Sie das Zukunftspotenzial für IHRE Produktion. Tauchen Sie ein in eine Welt, in der Ihre Visionen von morgen schon heute Gestalt annehmen. Treffen Sie das Team von Glatt zur ProPak Asia 2024 in Bangkok, Thailand, am Stand U 09.

Sprühtrocknung versus Sprühgranulation

Welches Verfahren ist besser? Sollen flüssige Ausgangsprodukte in Schüttgüter überführt werden, wird sowohl das Verfahren der Sprühtrocknung als auch der Wirbelschichtsprühgranulation genutzt. Die Wahl der optimalen Technologie hängt davon ab, welche Partikeleigenschaften eingestellt werden müssen, um die spezifischen Anwendungen zu ermöglichen.

Treffen Sie das Glatt Team zur Vitafoods Europe 2024 in Genf am Stand L 173

Mit kurzer Time-to-Market von der Produkt- und Prozessentwicklung direkt in die Lohnfertigung oder zur eigenen Produktionsanlage. Profitieren Sie von gebündelter Expertise im Partikeldesign – vom ersten Machbarkeitsversuch, über das Scale-up, Masterbatch bis zur Validierung des Produktionsprozesses. Für nahezu jede Anforderung bietet Glatt passende Lösungen. Mit Glatt Prozesstechnologien optimieren und funktionalisieren Sie Ihre Produkte von Morgen schon heute! Besuchen Sie uns am Stand L173.

Partikel-Design + Anlagenbau. Glatt @ ChemProTech India 2024

Eine perfekte Symbiose zur Herstellung von Schüttgütern mit maximaler Funktionalität für ihren Verwendungszweck. Bei Glatt gehen wir über das Gewöhnliche hinaus. Entdecken Sie das Zukunftspotenzial für IHRE Produktion. Tauchen Sie ein in eine Welt, in der Ihre Visionen von morgen schon heute Gestalt annehmen. Glatt in Halle 1, Stand J07

Novel Foods Group und Glatt für neuen Biotech-Cluster in den VAE

Vereinbarung über den Beginn der Planung einer neuen 500 Mio. USD teuren Biotech-Produktionsstätte wurde unterzeichnet. Wir freuen uns sehr, an diesem Projekt teilzunehmen! Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung des natürlichen Süßstoffs Brazzein und der Verwendung in Produkten, die einen echten Zuckergeschmack bewahren, aber keine Blutzuckerspitzen bei Diabetikern verursachen

Partikel-Design + Anlagenbau. Glatt @ Anuga FoodTec

Februrar 2024: Entdecken Sie mit Glatt das Zukunftspotenzial für Ihre Produktion bei der Trocknung von Flüssigkeiten zu Pulvern und Granulaten mit definierten Eigenschaften. Profitieren Sie von der einzigartigen Kombination aus Technologie-Know-how für das Schüttgut-Partikeldesign und Anlagenbau aus einer Hand. Besuchen Sie uns auf der Anuga FoodTec - Stand 10.1 G 060.

Upscaling von Wirbelschicht-Wurster-Prozessen

5. März 2024 | 9:45 Uhr Hotel Leonardo Weimar. Merken Sie sich den Termin vor! Der Vortrag stellt ein von Glatt entwickeltes und etabliertes Upscaling-Konzept für Wirbelschichtprozesse mit Wurster-Konfiguration vor. Es ist für Beschichtungs- und Agglomerationsprozesse gleichermaßen geeignet. Das Konzept basiert auf thermodynamischen und strömungsmechanischen Grundprinzipien, die zu zuverlässigen Scale-up-Faktoren führen. Referenten: Dr. Sören E. Lehmann und Dr. Norbert Pöllinger, Glatt Pharmaceutical Services
Save the date: 05.03. 2024  –  11:10 Uhr – Dr. Christian Rieck, Glatt Ingenieurtechnik, berichtet über 'Beschichtung kohäsiver Pulver mittels chemischer Gasphasenabscheidung im Wirbelschichtreaktor'Copyright: Glatt

Beschichtung kohäsiver Pulver mittels chemischer Gasphasenabscheidung im Wirbelschichtreaktor

5. März 2024 | 11:10 Uhr. Hotel Leonardo Weimar. Save the date! Der Vortrag stellt einen neuartigen Beschichtungsprozess vor, der auf chemischer Gasphasenabscheidung (CVD) beruht. Dabei werden feine, kohäsive Pigmentpulver mit dünnen Kohlenstoffschichten beschichtet. Anwendung finden diese Materialien in der Kosmetikindustrie und zeichnen sich durch außergewöhnliche visuelle Eigenschaften aus. Referent ist Dr. Christian Rieck, Glatt Ingenieurtechnik

BioCampus MultiPilot-Anlage als Impulsgeber für industrielle Biotechnologie

13.12.2023 - Die industrielle Biotechnologie zählt zu den Schlüsseltechnologien für die Transformation der Wirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit. In den letzten Jahren wurde der Ruf aus Forschung und Industrie nach mehr Kapazitäten für die Skalierung neuer Prozesse lauter. Mit dem anstehenden Baubeginn der BioCampus MultiPilot (BMP), einer frei zugänglichen Multipurpose-Demonstrations- und Skalierungsanlage für ebendiese Prozesse in Straubing, wird die Landschaft der Anbieter, die diese Lücke füllen können, um einen wichtigen Baustein ergänzt. Bis zur Inbetriebnahme erwartet die Beteiligten ein Bauprojekt der besonderen Art. Autor: Thomas Luck, BioCampus Straubing
Glatt PHOS4green am Stand 36 auf der CRU Phophates 2024 in WarschauCopyright: Glatt

Phosphorrückgewinnung mit Glatt PHOS4green auf der CRU Phosphates 2024 am Stand 36

Mit PHOS4green haben wir eine innovative, patentgeschützte Technologie entwickelt, um den essentiellen Nährstoff Phosphor aus Klärschlammaschen zurückzugewinnen und für neue Phosphat- oder Volldünger zu nutzen. Rückgewinnung von Phosphor aus Asche. Direkte Umwandlung in Düngergranulat. Abreicherung von Schwermetallen. Treffen Sie uns auf der CRU Phoaphates am 26.-28. Februar 2024 in Warschau, Polen, am Stand 36 und erfahren Sie mehr über unsere bewährte Technologie.
Glatt gewinnt Folgeauftrag für BioCampus MultiPilotCopyright: ZVH Straubing

Glatt gewinnt Folgeauftrag für BioCampus MultiPilot im Hafen Straubing-Sand

Straubing, Dezember 2023 – Die Glatt Ingenieurtechnik GmbH aus Weimar wird im Auftrag des Zweckverbands Hafen Straubing-Sand das Detail Engineering und die Lieferung der übergeordneten Prozesstechnik für die Mehrzweck-Demonstrationsanlage BioCampus MultiPilot (BMP) im Hafen Straubing-Sand übernehmen. Auf der flexiblen Plattform für die Skalierung und Kommerzialisierung innovativer Biotech-Verfahren und nachhaltiger Produkte können Startups, Forschungsgruppen und Industrieunternehmen ihre biotechnologischen Verfahren und Prozesse bis zum vorindustriellen Maßstab weiterentwickeln, testen, skalieren und optimieren sowie deren Wirtschaftlichkeit validieren und Produktmuster herstellen.
Fachbeitrag ''Powder agglomeration - Quick convenience for the "on-the-go" generation", veröffentlicht im Fachmagazin Food & Ingredients International, Ausgabe Dezember 2023, ISTMAG – ISTANBUL MAGAZINE GROUPCopyright: ISTMAG – ISTANBUL MAGAZINE GROUP

Schneller Komfort für die „on-the-go“-Generation durch Agglomeration von Pulver

Instant-Shakes sind äußerst beliebt und eine perfekte Ergänzung zu unserem schnelllebigen Lebensstil: einfach Flüssigkeit zum Pulver geben, schütteln und fertig. Die Gewährleistung einer schnellen Auflösung ist jedoch der Schlüssel und die Agglomeration bietet eine erfolgreiche Methode zur Verarbeitung löslicher Pulver, die sich schnell und vollständig in warmen oder kalten Flüssigkeiten auflösen müssen. Durch die Kombination von höchster Produktqualität und maximaler Benutzerfreundlichkeit bietet die Wirbelschichttechnologie den Herstellern die erforderlichen Kontroll- und Optimierungsmöglichkeiten, die auch den Produktionsprozess vereinfachen! (Fachbeitrag in englischer Sprache)
Glatt Partikeldesign für Food Ingredients auf der FI Europe 28.-30.11.2023 in FrankfurtCopyright: Glatt

Glatt Partikeldesign für Food Ingredients auf der FI Europe 28.-30.11.2023 in Frankfurt

Wir erklären Ihnen, wie Sie mit flexiblen Wirbelschichtverfahren Ihre Produktideen realisieren können. Partikelgröße und Partikelstruktur können gezielt eingestellt werden. Damit haben Sie direkten Einfluss auf Eigenschaften wie Schüttdichte, Löslichkeit, Dispergierbarkeit, Freisetzungsverhalten und Fließfähigkeit. Verbesserte Dosierbarkeit und Lagerstabilität erweitern das Anwendungsspektrum für die Weiterverarbeitung Ihrer optimierten Inhaltsstoffe. Wirbelschicht-Sprühgranulation für hochlösliche Proteingranulate mit verbessertem Sinkverhalten. Wirbelschicht-Coating ermöglicht die maßgeschneiderte Ummantelung von runden und unregelmäßigen Partikeln.
Glatt Webinar zu „Aerosolbasierte Verfahren zur Herstellung von Batteriematerialien“ 15. November 2023. Virtual Battery DayCopyright: Glatt

Glatt Webinar zu „Aerosolbasierte Verfahren zur Herstellung von Batteriematerialien“ 15. November 2023. Virtual Battery Day

Die steigende Nachfrage nach Anwendungen im Bereich der Elektromobilität oder der stationären Energiespeicherung erfordert die Implementierung neuartiger, nachhaltiger und kontinuierlicher Herstellungsverfahren sowie Verfahren zur Beschichtung aktiver Materialien. Anhand ausgewählter Beispiele werden aerosolbasierte Verfahren auf Basis von Sprühtrocknung/Sprühkalzinierung und Sprühgranulation durch Pulversynthese und Wirbelschichttechnologie vorgestellt. Erste Ergebnisse zur elektrochemischen Charakterisierung werden gezeigt.
Fachbeitrag ''Neue Wege zur Herstellung von Kosmetikpigmenten"; Interview mit Merck und Glatt über die Zusammenarbeit und das Projekt. Im Original veröffentlicht in der Fachzeitschrift Euro Cosmetics, Ausgabe 9-10/2023, Inter-Euro Medien GmbHCopyright: Inter-Euro Medien

Neue Wege zur Herstellung von Kosmetikpigmenten – Interview mit Merck und Glatt über die Zusammenarbeit und das Projekt

Mit einer völlig neuen Technologie haben die Pigmentspezialisten von Merck und die Technologie- und Produktionsexperten von Glatt Ingenieurtechnik in enger Zusammenarbeit eine innovative Palette von Kosmetikpigmenten hergestellt. Die Darmstädter Merck-Gruppe hat nach erfolgreichen gemeinsamen Versuchen am Glatt-Standort Weimar den Auftrag für die Entwicklung und den Bau einer Anlage auf Basis der chemischen Gasphasenabscheidung (CVD) erteilt. Wir sprechen mit den Partnerunternehmen über die Zusammenarbeit und das Projekt. (Euro Cosmetics Interview auf Englisch)
Fachbeitrag ''Anlagensicherheit mit Kundenblick - Für den sicheren Betrieb von Prozessanlagen können Anlagenbauer mehr tun als ihre Pflicht". Fachmagazin CITplus, Ausgabe 9/2023, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA Medien GmbHCopyright: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA Medien GmbH

Anlagensicherheit mit Kundenblick

Anlagenbetreiber in Schüttgut verarbeitenden Industrien profitieren, wenn Anlagenbauer wie Glatt Ingenieurtechnik die Anlagen nicht nur entwickeln und bauen, sondern auch selbst betreiben. Die Lohnherstellung für Kunden schult den Blick für die Anforderungen, Pflichten und Herausforderungen der Betreiberseite. Produktsicherheit, Brand- und Explosionsschutz, Anlagen- und Bedienersicherheit sowie Umweltaspekte stehen automatisch deutlicher im Fokus. Aus der eigenen Praxiserfahrung heraus engagiert sich Glatt weit mehr für Sicherheitsaspekte als gesetzlich gefordert.
Treffen Sie die Glatt Experten zum 15. University Course Fluidization Technology, 6.-9. November 2023, vor ort in Hamburg und onlineCopyright: Glatt

Treffen Sie die Glatt Experten zum 15. University Course Fluidization Technology

Dr. Michael Jacob, Leiter Verfahrenstechnik der Glatt Ingenieurtechnik GmbH, wird einen Vortrag zum Thema "Vakuumtrocknung in Wirbelschichten" halten. Dieser ist Teil des 4-tägigen Programms rund um Grundlagen und Anwendungen der Trocknung, Granulation und Agglomeration.
Treffen Sie unsere Glatt Experten für Partikeldesign und Anlagenbau vom 25. bis 27. Oktober 2023 zur SEPAWA in Berlin am Stand E723Copyright: Glatt

Treffen Sie die Glatt Experten @ SEPAWA Congress ● Stand E723 ● 25-27 Oktober 2023 ● Berlin

Erfahren Sie mehr über die Zusammenhänge der Einflussfaktoren bei der Formulierung von nachhaltigen Homecare-Produkten. Treffen Sie die Glatt-Experten und lernen Sie mehr über das Potenzial verschiedener Technologien in Bezug auf Produktstrukturen und Anwendungseigenschaften. Informieren Sie sich auf dem jährlichen SEPAWA-Kongress rund um die Wasch-/Reinigungsmittel-, Kosmetik- und Duftstoffindustrie in Europa über die Prozessmöglichkeiten der Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie für wertschöpfende Produktformen.
Sicherheitskonzepte. Wärmerückgewinnung. Umweltfreundlichkeit. Treffen Sie die Glatt-Experten auf der Powtech 2023. Stand 2-216Copyright: Glatt

Sicherheitskonzepte. Wärmerückgewinnung. Umweltfreundlichkeit. Treffen Sie die Glatt-Experten auf der Powtech 2023. Stand 2-216

Glatt präsentiert wegweisende Sicherheitskonzepte, die im Interesse der Kunden weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Als Anlagenbauer und Betreiber vereint Glatt professionelles Engineering mit umfangreichem Technologie-Know-how aus der eigenen Praxiserfahrung. Besucherinnen und Besucher können sich am Stand informieren, welche Konzepte Glatt entwickelt bzgl. Produktsicherheit, Brand-/Explosionsschutz, Anlagen-/Bedienungssicherheit, Umweltverträglichkeit und Wärmerückgewinnung.
Sprechen Sie über Ihre Partikeldesign-Ideen mit den Glatt Experten auf der Alimentaria Foodtech. 26. – 29. September 2023 in Barcelona am Stand E563Copyright: Glatt

Treffen Sie die Glatt Experten auf der Alimentaria Foodtech vom 26.-29.09.2023 – Barcelona am E563

Verwandeln Sie schlecht fließende Pulver in staubfreie, leicht fließende Granulate! Passen Sie die Löslichkeit Ihrer Instantprodukte an! Erhöhen Sie die Bioverfügbarkeit von Wirkstoffen. Stabilisieren Sie oxidationsempfindliche und flüchtige Substanzen. Verkapseln Sie Ihre Zusatzstoffe für bessere Transport- und Lagerfähigkeit mit cleveren Partikelbeschichtungen! Entdecken Sie Wirbelschicht- oder Strahlschichtverfahren!
Dr. Reinhard BöberJens Lehnert, Funkemedien

Reinhard Böber, Geschäftsführer der Weimarer Glatt Ingenieurtechnik, geht in Ruhestand

Dr. Reinhard Böber verlässt zum 1. September die Geschäftsführung der Glatt Ingenieurtechnik GmbH und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Vor 32 Jahren hat er das Unternehmen mit der Forschungsgruppe „Kontinuierliche Wirbelschicht“ des Magdeburger Schwermaschinenbaukombinates SKET in Weimar mitgegründet und war für die Entwicklung des Unternehmens maßgeblich verantwortlich. An der feierlichen Verabschiedung von Dr. Böber im Hotel Dorotheenhof in Weimar nahmen neben Gesellschaftern, Geschäftsführern und -partnern der Glatt Gruppe auch der Weimarer Oberbürgermeister Peter Kleine, IHK-Hauptgeschäftsführerin Dr. Cornelia Haase-Lerch, Staatssekretär Carsten Feller sowie zahlreiche Vertreter der thüringischen Wirtschaft und Gesellschaft teil.
Vorschaubild zum Fachbeitrag ''Klärschlamm: Schadstoff- und Rohstoffquelle zugleich.'', veröffentlicht im Fachmagazin CITplus, Ausgabe 7-8/2023, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaACopyright: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Klärschlamm: Schadstoff- und Rohstoffquelle zugleich

Dass Phosphor wegen seiner gravierenden Folgen für das aquatische Ökosystem bei der Abwasserbehandlung herausgefiltert wird, macht Klärschlamm wiederum zu einer wichtigen Rohstoffquelle. Es ist diese Ambivalenz aus Schadstoff- und Rohstoffquelle, die zum Nachdenken über alternative Entsorgungswege geführt hat. Eine solche ist die Klärschlamm-Monoverbrennung.
Treffen Sie die Glatt Experten für Partikeldesign und Anlagenbau auf der Food Ingredients India vom 17. - 19.08.2023, Bombay Exhibition Centre in Mumbai in Halle 1 am Stand S10Copyright: Glatt

Treffen Sie die Glatt Experten auf der Food Ingredients India vom 17.-19.08.2023 – Bombay Exhibition Centre in Mumbai in Halle 1 am Stand S10

Verwandeln Sie schlecht fließende Pulver in staubfreie, leicht fließende Granulate! Passen Sie die Löslichkeit Ihrer Instantprodukte an! Erhöhen Sie die Bioverfügbarkeit von Wirkstoffen. Stabilisieren Sie oxidationsempfindliche und flüchtige Substanzen. Verkapseln Sie Ihre Zusatzstoffe für bessere Transport- und Lagerfähigkeit mit cleveren Partikelbeschichtungen! Entdecken Sie Wirbelschicht- oder Strahlschichtverfahren!
Feierliche Einweihung der Merck-CVD-Anlage im Glatt Technologiezentrum in Weimar am 30.06.2023Copyright: Jens Lehnert

Glatt produziert Kosmetikpigmente für Merck – Festliche Einweihung der Dryflux-Anlage

Am 30. Juni 2023 wurde im Glatt Technologiezentrum eine völlig neuartige Produktionsanlage für Effektpigmente offiziell in Betrieb genommen. Den Auftrag zur Entwicklung und Errichtung einer Anlage auf Basis der chemischen Gasphasenabscheidung bzw. CVD (Chemical Vapor Deposition) erteilte die Darmstädter Merck Group nach erfolgreichen gemeinsamen Versuchen und aufgrund der optimalen Kompetenz- und Standortstruktur bei Glatt in Weimar.

Besprechen Sie Ihre Partikeldesign-Ideen mit den Glatt Pulververarbeitungsexperten auf der IFT 2023, Stand 4230

IFT first. 16.-19. Juli 2023 / Chicago, IL. Besuchen Sie die Glatt-Spezialisten für Partikeldesign am Stand 4230. Unser Team erläutert Ihnen gern, wie aus Ihren Produktideen Produktionsanlagen werden, mit denen Sie zehn Kilogramm bis hin zu mehreren Tonnen pro Stunde Produkt herstellen können. Das Portfolio umfasst erste Machbarkeitsversuche, Design und Konstruktion der Anlagen, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme bis hin zur Errichtung kompletter Produktionen.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Verkapseln in zwei Schritten - Schwer loesliche Polyphenole wie Curcumin technologisch in den Griff bekommen', veröffentlicht im Fachmagazin 'Lebensmitteltechnik', Ausgabe 05/2023, LT Food Medien-Verlag GmbHCopyright: LT Food Medien-Verlag GmbH

Verkapseln in zwei Schritten – Schwer lösliche Polyphenole wie Curcumin technologisch in den Griff bekommen

Funktionelle Inhaltsstoffe auf pflanzlicher Basis verhalten sich anders, als die Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und kosmetischen Produkten es sich wünschen. Innovative Verfahren wie die doppelte Mikroverkapselung können ihnen helfen, die Probleme der Bioverfügbarkeit und Löslichkeit zu überwinden. (Fachbeitrag auf Englisch), im Original veröffentlicht im Fachmagazin 'Nutraceutical Business Review', Ausgabe August/2021, HPCi Media Limited
Treffen Sie die Glatt Experten auf der Food & Nutritional Ingredients vom 31.05. -02.06.2023 in Istanbul in Halle 10 am Stand D 201Copyright: Glatt

Glatt. Vortrag über Sprühgranulation vs. Sprühtrocknung von hydrolisierten Proteinen – Istanbul, 31. Mai 2023

Vortrag über 'Sprühgranulation versus Sprühtrocknung. Wirbelschichttechnologie als innovatives Trocknungsverfahren für hydrolysierte Proteine?' von Dr. Jens Bergmann, Glatt Ingenieurtechnik. Food & Nutritional Ingredients 2023 in Istanbul - 31. Mai, 16:45 - 17:15 Uhr. Oder treffen Sie uns in Halle 10 am Stand D201. Gemeinsam mit unserem türkischen Partner Pulse Engineering beantworten wir Ihre Fragen rund um das Partikeldesign von Schüttgütern aus Flüssigkeiten und Pulvern.
Treffen Sie die Glatt Experten für Partikeldesign und Anlagenbau auf der EXPOQUIMIA vom 30.05. -02.06.2023 in Barcelona in Halle 3 am Stand 152Copyright: Glatt

Glatt. Experten für Partikeldesign und Anlagenbau auf der EXPOQUIMIA vom 30.05. – 02.06.2023 in Barcelona

Partikeldesign trifft Anlagenbau. Eine perfekte Symbiose für die Herstellung von Schüttgüter mit optimalen Eigenschaften und Funktionalität. Mit Glatt Technologien wie der Wirbelschicht oder Strahlschicht als auch mit der Pulversynthese im pulsierenden Gasstrom beeinflussen Sie Parameter wie die Partikelfestigkeit, Partikelgröße, Schüttdichte, Löslichkeit und viele andere mehr. Besuchen Sie uns in Halle 3 am Stand 152. Hier beantwortet unser Team gern Ihre Fragen.
Glatt Fachbeitrag ''Pulversynthese - Partikeldesign-optimiert-Batteriematerialien'', veröffentlicht im Fachmagazin 'Verfahrenstechnik', Ausgabe 03/2023, Vereinigte FachverlageCopyright: Vereinigte Fachverlage

Pulversynthese – Partikeldesign optimiert Batteriematerialien

Die Glatt Pulversynthese bietet ein vielseitiges Werkzeug für die Entwicklung und industrielle Fertigung innovativer Batteriewerkstoffe. Die hochflexible Technologie eröffnet die Möglichkeit, Anoden- und Kathodenwerkstoffe sowie Feststoffelektrolyte in nur einem Schritt herzustellen und zu veredeln. Der Schlüssel zur Wirksamkeit dieses Verfahrens sind die besonderen Bedingungen im pulsierenden Heißgasstrom.

Treffen Sie die Glatt-Experten auf der CHEMUK vom 10.-11. Mai 2023 – in Birmingham, UK am Stand D30

Glatt stellt auf der CHEMUK2023, Großbritanniens führender Fachmesse für Bulk-, Fein- und Spezialchemikalien, aus, die am 10. und 11. Mai 2023 im National Exhibition Center in Birmingham stattfindet. Besuchen Sie uns am Stand D30 und tauschen Sie sich mit unseren Experten aus. Wenden Sie sich mit Fragen an unsere Spezialisten, die die gesamte Bandbreite von Machbarkeitsstudien, Produktentwicklung, Konzeptstudien bis hin zum Engineering von maßgeschneiderten Produktionsanlagen abdecken.
Glatt Ingenieurtechnik von Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG) als ein „Hidden Champion“ made in Thüringen geehrtCopyright: LEG Thüringen

Glatt Ingenieurtechnik als ein „Hidden Champion“ made in Thüringen geehrt

Die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG) startete mit einer Auftaktveranstaltung am 3. März 2023 ihre neue Marketingkampagne „Hidden Champions – Thüringer Weltmarkt- und Technologieführer“ und musste nicht lange suchen, um 89 Unternehmen zu identifizieren, die in ihrer Branche ganz vorne im Markt dabei sind. Darunter ist auch Glatt in seiner Eigenschaft als führender Spezialist für Anlagenbau und Prozesse in der Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie sowie der patentierten Pulversynthese.

Glatt Partikeldesign für Additive und Füllstoffe auf der ECS 2023 – Stand 3-732

Die Produktanforderungen an Farben und Lacke sind vielseitig, die Eigenschaften kommerziell verfügbarer Füllstoffe oder Additive sind es oft nicht. Die Glatt Experten informieren darüber, wie diese Lücke mit optimierten Pulvern und Partikeln geschlossen werden kann. Als führendes Unternehmen für Pulversynthese, Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie gibt Glatt am Stand 3-732 Einblicke in erfolgreiche Kundenprojekte für Partikeldesign, Prozessplanung und Anlagenbau.
Treffen Sie die Glatt Experten auf der SOLIDS vom 29.-30.03.2023 in Dortmund am Stand H 04-5Copyright: Glatt

Glatt Partikeldesign von NANO bis MAKRO auf der SOLIDS 2023 – Stand H04-5

Als eines der führenden Unternehmen für Wirbelschichtprozesse und Pulversynthese mit eigenem Technologiezentrum in Weimar präsentiert Glatt integrierte Konzepte im Zusammenspiel von Partikeldesign, Prozess-Know-how und Anlagenbau. Die Glatt Experten informieren zu allen Themen von der Produktidee bis zur industriellen Herstellung von Produkten und Ingredients in allen schüttgutverarbeitenden Industrien. Treffen Sie die Glatt Experten am Stand H04-5.
Glatt Advertorial zum Thema ''Kurze Time-to-Market - Von der Prozessentwicklung direkt in die Lohnfertigung'', veröffentlicht im Pharma+Food-Kompendium 'Produzieren im Kundenauftrag', Edition 2023, Hüthig GmbHCopyright: Hüthig GmbH

Mit kurzer Time-to-Market von der Prozessentwicklung direkt in die Lohnfertigung

Die Kunden der Glatt Gruppe profitieren von gebündelter Expertise im Partikeldesign – vom ersten Machbarkeitsversuch, über das Scale-up, bis zur Validierung des Produktionsprozesses. Für jede Variante bietet Glatt passende Lösungen und realisiert bei Bedarf auch kundeneigene Verfahren. Über diesen Weg gelangen Neuprodukte insgesamt schneller von der Entwicklungsphase zur Marktreife.
Glatt Fachbeitrag ''Drying liquids - Selecting the best technology for nutraceuticals'', veröffentlicht im Fachmagazin 'Nutraceutical Business Review', Ausgabe 05/2022, HPCi Media LimitedCopyright: HPCi Media Limited

Trocknung von Flüssigkeiten – Die Auswahl der besten Technologie für Nutrazeutika

Sowohl die Sprühtrocknung als auch die Wirbelschicht-Sprühgranulation können eingesetzt werden, um flüssige Produkte in Schüttgut umzuwandeln. Welches Verfahren am effektivsten ist, hängt oft von den gewünschten Eigenschaften der Endpartikel und der spezifischen Anwendung ab. Glatt Ingenieurtechnik ist mit beiden Verfahren bestens vertraut und verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Auslegung von Wirbelschichtanlagen, die auf individuelle Kundenprodukte zugeschnitten sind.
Produktdesign für maßgeschneiderte Spezialdünger. Treffen Sie die Glatt-Experten auf der Phosphates 27. Februar – 1. März 2023 in IstanbulCopyright: CRU

Produktdesign für maßgeschneiderte Spezialdünger. Phosphates 27. 02. – 01. 03.2023 in Istanbul

Save the Date: 1. März - 12:00 Uhr! Dr. Jens Bergmann, Sales Manager - Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals bei der Glatt Ingenieurtechnik GmbH, informiert über Glatt als Partner für Partikeldesign und Anlagenbau für funktionelle Granulate von der Produktidee bis zur industriellen Produktion. Die Wirbelschichttechnologie ist der Schlüssel zur umweltfreundlichen Produktion von effektiv wirkenden, abriebfesten, gut dosierbaren und lagerstabilen Düngemitteln.
13.01.2023 Weimar: Firmenbesuch von Ministerpräsident Bodo Ramelow bei Glatt Ingenieurtechnik GmbH in WeimarCopyright: Thomas Müller

Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, zu Gast bei Glatt Ingenieurtechnik

Am 13. Januar 2023 besuchte uns der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow in der Weimarer Nordstraße. Bei der Besichtigung des Standorts erhielt der Ministerpräsident einen eindrucksvollen Einblick in unsere Anlagentechnik und das Dienstleistungsangebot. Er zollte uns anschließend Anerkennung für unsere technologische Expertise und deren breite Aufstellung in vielen Industriebereichen, was in Thüringen sicher seinesgleichen sucht.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Keramische Rohstoffe aus Heissgasstrom'', veröffentlicht im Fachmagazin Keramische Zeitschrift, Ausgabe 04-05/2022, Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHCopyright: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Keramische Rohstoffe aus dem pulsierenden Heißgasstrom

Mithilfe der Technologie der Glatt Pulversynthese und den darauf basierenden innovativen Prozessen der Sprühtrocknung und Sprühkalzinierung werden neuartige Möglichkeiten in der Rohstoffherstellung aufgezeigt. Die Beispiele Barium-Strontium-Kobalt-Eisen-Oxid (BSCF) sowie einerseits dotiertem und andererseits beschichtetem Zirconiumdioxid zeigen die Potenziale, die in der Technologie stecken.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Fluid bed and spouted bed technologies: Optimising functional ingredients for enhanced nutrition'', veröffentlicht im Fachmagazin Food & Ingredients International, Ausgabe 12/2022, ISTMAG –ISTANBUL MAGAZINE GROUPCopyright: ISTMAG –ISTANBUL MAGAZINE GROUP

Optimierung funktioneller Inhaltsstoffe für eine verbesserte Ernährung durch Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologien

Wirbelschicht- und Strahlschichtverfahren von Glatt bieten den Herstellern nahezu unbegrenzte Möglichkeiten in Bezug auf ein optimiertes Partikeldesign und die Funktionalisierung von Inhaltsstoffen, deren Eigenschaften durch Sprühgranulation, Agglomeration, Mikroverkapselung sowie Film-, Lipid- und Hotmelt-Coating fein abgestimmt werden können.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Mikroverkapselung ätherischer Öle - Schonende Verarbeitung mit Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie'', veröffentlicht im Fachmagazin food design, Ausgabe 01/2022, LT Food Medien-Verlag GmbHCopyright: LT Food Medien-Verlag GmbH

Mikroverkapselung ätherischer Öle – Schonende Verarbeitung mit Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie

Empfindliche, leicht flüchtige Rohstoffe wie ätherische Öle erfordern besonders schonende Prozessbedingungen, um in stabile und gut handhabbare Zutaten überführt zu werden. Die Mikroverkapselung hat sich für diese Aufgabe bewährt, da sie hohe Ausbeuten, niedrige Verarbeitungstemperaturen und maßgeschneiderte Eigenschaften ermöglicht. Die Gasführung im Kreislaufbetrieb stellt neben hoher Produktqualität auch einen effizienten Produktionsprozess sicher.
Treffen Sie die Glatt Experten auf der Fi Europe vom 6.-8.12.2022 in Paris am Stand 4.G127Copyright: Glatt

Treffen Sie die Glatt Experten am Stand 4G127 ● Fi Food Ingredients Europe ● 6-8 Dez. 2022 ● Paris

Anspruchsvolles Produktdesign mit Wirbelschicht- und Strahlschicht-Technologien: Produkte mit Mehrwert erfordern schonende Prozesse und eine nachhaltige Verpackungsgestaltung. Der Prozess-Experte und Anlagenbauer Glatt präsentiert hierfür innovative Lösungen.
Pressemitteilung: ""Glatt und IE Group erhalten Planungsauftrag für weltweit erste integrierte Präzisions- und Myzel-Fermentationsanlage zur Proteinherstellung. Für planetary SA entsteht in der Schweiz eine Multiprodukt-Fermentationsplattform für nicht-tierische Lebensmittel im industriellen Maßstab.""Copyright: Glatt

Glatt und IE Group erhalten Planungsauftrag für weltweit erste integrierte Präzisions- und Myzel-Fermentationsanlage zur Proteinherstellung

Die Anlage im industriellen Maßstab wird in strategisch günstiger Lage in der Schweiz errichtet und ist die erste Mehrprodukt-Fermentations-Plattform, die präzisionsfermentierte Verbindungen wie Proteine und Lipide sowie Biomasse aus Myzel im kommerziellen Maßstab herstellen kann. Glatt Ingenieurtechnik wurde mit der Planung der verfahrenstechnischen Anlagen inklusive Medienversorgung, Steuerung und Automatisierung der Prozesseinheiten sowie für die Sicherheitstechnik beauftragt.
Inprotec Fachbeitrag zum Thema ''Pulver-Expertise für anspruchsvolle Aufgaben - Gezielte Anlagenmodifikationen für Wirbelschichtprozesse'', veröffentlicht im Fachmagazin Chemie Technik, Ausgabe 09/2022, Hüthig GmbHCopyright: Hüthig GmbH

Pulver-Expertise für anspruchsvolle Aufgaben – Gezielte Anlagenmodifikationen für Wirbelschichtprozesse

Die Wirbelschicht ist eine Technologie, die sich mit den richtigen Anpassungen für eine Vielzahl unteschiedlicher Prozesse nutzen lässt. Mit der richtigen Expertise lassen sich so einzelne Prozessschritte wie Trocknung, Granulation und Agglomeration kombinieren. (Fachbeitrag von Monika Goslinska, Process Development Manager, Inprotec)
Treffen Sie die Glatt Experten zum 14. University Course Fluidization Technology, 7.-10. November, vor ort in Hamburg und onlineCopyright: Glatt

Treffen Sie die Glatt Experten zum 14. University Course Fluidization Technology

Dr. Michael Jacob, Leiter Verfahrenstechnik der Glatt Ingenieurtechnik GmbH, wird einen Vortrag zum Thema "Vakuumtrocknung in Wirbelschichten" halten. Dieser ist Teil des 4-tägigen Programms rund um Grundlagen und Anwendungen der Trocknung, Granulation und Agglomeration.
Glatt Ingenieurtechnik, Firmengelände mit Technologiezentrum am Hauptsitz des Unternehmens in WeimarCopyright: Glatt

Glatt Ingenieurtechnik GmbH in Weimar nimmt 100 kWp-Photovoltaik-Anlage in Betrieb

Die Firma Glatt Ingenieurtechnik GmbH investierte eine sechsstellige Summe für die Photovoltaik-Anlage und nutzt die erzeugte Energie komplett als Eigenverbrauch und reduziert damit den Bezug an Elektroenergie aus dem öffentlichen Netz sowie die zu erwartenden hohen Stromkosten.
Treffen Sie unsere Glatt Experten für Partikeldesign und Anlagenbau vom 26. bis 28. Oktober 2022 zur SEPAWA in Berlin am Stand E723Copyright: Glatt

Treffen Sie die Glatt Experten @ SEPAWA Congress ● Stand E723 ● 26-28 Oktober 2022 ● Berlin

Treffen Sie die Glatt Experten und erfahren Sie, wie Glatt Technologien die Leistung Ihrer Inhaltsstoffe verbessern können. Informieren Sie sich auf dem jährlichen SEPAWA-Kongress rund um die Wasch-/Reinigungsmittel-, Kosmetik- und Duftstoffindustrie in Europa über die Prozessoptionen der Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie für wertschöpfende Produktformen.
Treffen Sie unsere Glatt Experten für Partikeldesign und Anlagenbau vom 27. bis 29. September 2022 zur POWTECH in Nürnberg am Stand 3A-101Copyright: Glatt

Glatt Partikeldesign + Anlagenbau auf der Powtech 2022

„From Particle Design to Production of Powders, Granules and Pellets“. Unter diesem Leitsatz stehen die Experten von Glatt in Halle 3, Stand 3A-101 für Informationen über den kompletten Workflow von der Produktidee bis zur industriellen Produktion zur Verfügung. Als führendes Unternehmen für Wirbelschichttechnologie mit eigenem Technologiezentrum in Weimar präsentiert Glatt das Zusammenspiel von Partikeldesign, Prozess-Know-how und Anlagenbau.

NSTDA beauftragt Glatt für die Planung einer neuen GMP-Bioraffenerie in Thailand

Der Vertrag zwischen der NSTDA und Glatt Ingenieurtechnik umfasst das Konzept und das Basic Design der biotechnologischen Pilotanlage. Als Teil des BIOPOLIS-Komplexes soll die Anlage Technologie zur Verfügung zu stellen, die patentrechtlich frei verfügbar und weithin genutzt werden kann: von Unternehmen und Organisationen wie von lokalen und internationalen Universitäten. Die Anlage ermöglicht es, Prototypen zu validieren und zu skalieren sowie technische und wirtschaftliche Machbarkeitsstudien durchzuführen, bevor sie in eine eigene Produktionslinie investieren.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Keine teuren Überraschungen - Pre-Engineering sorgt für Planungssicherheit'', veröffentlicht im Fachmagazin 'cav - chemie anlagen verfahren', Ausgabe 04/2022, Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbHCopyright: Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH

Keine teuren Überraschungen – Pre-Engineering sorgt für Planungssicherheit

Immer wieder laufen Bauprojekte aus dem Ruder und werden deutlich teurer als geplant. Doch wie gewinnen Auftraggeber mehr Planungssicherheit? Zu den wichtigsten Faktoren zählt ein detailliertes Pre-Engineering, wie es der Anlagenbauer und Prozessexperte Glatt anbietet. Clifford Schäfersküpper, Head Project Execution Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals bei Glatt Ingenieurtechnik, erläutert anhand von Praxisbeispielen, worauf es beim Pre-Engineering ankommt.
Treffen Sie unsere Glatt Experten für Partikeldesign zur Katalytikertagung vom 27. bis 29. Juni 2022 in WeimarCopyright: Glatt

Glatt Partikeldesign für katalytisch aktive Pulver @ Katalytikertagung 2022

"Synthese von Pulvern in einem oszillierenden Prozessgas: Reaktordesign und Anwendung für katalytisch aktive Materialien". Die Glatt-Pulversynthese eignet sich nicht nur für die Herstellung von Pulvern, sondern auch für die Beschichtung von Materialien. Ausgehend von Suspensionen kann die Trocknung, Beschichtung und Kalzinierung in einem Schritt durch einen Core-Shell-Prozess erfolgen. Neben der Vorstellung der Technologie wird die Herstellung von Photokatalysatoren sowie von oxidischen Materialien für die Erzeugung von Wasserstoff beispielhaft gezeigt.
Treffen Sie unsere Glatt Experten für Partikeldesign und Anlagenbau auf der Solids vom 22. bis 23. Juni 2022 in DortmundCopyright: Glatt

Technologien für Partikeldesign + Anlagenbau: Solids 6/R22

Partikelgrößen von Nano bis Makro: Homogene Pulver und fließfähige, abriebfeste Granulate und Pellets aus festen und/oder flüssigen Ausgangsstoffen. Erfahren Sie mehr über die verfahrenstechnischen Möglichkeiten mit Prozessen zu Trocknung, Granulation, Coating, Verkapselung und/oder Kalzinierung. Treffen Sie unsere Glatt Experten für Partikeldesign und Anlagenbau auf der Solids vom 22. bis 23. Juni 2022 in Dortmund am Stand 6/R22
Treffen Sie unsere Glatt Experten für Partikeldesign und Anlagenbau auf der ceramitec vom 21. bis 24. Juni 2022 in MünchenCopyright: Glatt

Glatt Partikeldesign von Nano bis Makro @ ceramitec 2022

Glatt-Technologien bieten mit ihren vielfältigen Prozessoptionen nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für ein optimales Partikeldesign und die Funktionalisierung von Pulvern und Granulaten für Biokeramiken, Industriekeramiken, LED-Anwendungen und Batterien für die Elektromobilität ... Von Nanometern bis Millimetern: Glatt Ingenieurtechnik zeigt auf der diesjährigen ceramitec seine Kompetenz im Partikeldesign für Korngrößen von Nano bis Makro. Treffen Sie die Glatt-Experten auf dem Stand C2.409
Treffen Sie unseren Glatt Experten Didier Schons und hören seinen Vortrag "Particle functionalization by core-shell or matrix-encapsulation in fluidized beds from an industrial perspective". University of Leeds - Short Cours MICROENCAPSULATION vom 27. bis 29. Juni 2022Copyright: Glatt

Glatt Vortrag im University of Leeds – Short Cours MICROENCAPSULATION

In diesem Kurs werden die wissenschaftlichen und technischen Grundlagen der Mikroverkapselung für ein breites Spektrum von Anwendungen behandelt, einschließlich der wichtigen Phasen der Emulgierungskontrolle, der Stabilität und der Kontrolle der Freisetzungseigenschaften. Treffen Sie unseren Glatt Experten Didier Schons und hören seinen Vortrag "Particle functionalization by core-shell or matrix-encapsulation in fluidized beds from an industrial perspective". University of Leeds - Short Cours MICROENCAPSULATION vom 27. bis 29. Juni 2022
Glatt PHOS4green. Treffen Sie die Experten auf der IFAT 2022 in München vom 30.05. bis zum 03.06.2022 in Halle A4 am Stand 509Copyright: Glatt

Glatt PHOS4green auf der IFAT 2022

Glatt Ingenieurtechnik ist erstmals Aussteller auf der IFAT, der Weltleitmesse für Umwelttechnologien in München. Im Mittelpunkt des Auftritts steht das patentgeschützte Verfahren PHOS4green zur Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlammaschen und dessen direkte Überführung in gebrauchsfertige Phosphat- oder Mehrstoffdünger. Am Stand A4.509 informiert der Prozessexperte über die innovative Vorgehensweise, die bereits erfolgreich im industriellen Maßstab angewandt wird.
Treffen Sie die Glatt Experten auf der 24. Microencapsulation Industrial Convention vom 2. bis 5. Mai 2022 in Rotterdam, NiederlandeCopyright: Glatt

Partikeldesign & Engineering von Nano bis Makro: Chemspec Europe 2022

Treffen Sie die Experten auf der Chemspec Europe vom 31.05. bis 01.06.2022. Erfahren Sie mehr über Partikeldesign & Engineering von Nano bis Makro: Verarbeitung von Flüssigkeiten und Pulvern bei 40 - 1300 °C: Trocknen, Granulieren, Beschichten, Kalzinieren in EINEM Prozessschritt. Batch und kontinuierlicher Betrieb. Hotmelt-Verarbeitung. Lösungsmittel-Rückgewinnung. Hochleistungs-Pulver, Granulate und Pellets. Homogen. Staubfrei. Einzigartig. Einstellbare Eigenschaften. Funktionalisierung.
Treffen Sie die Glatt Experten auf der Glatt @ Food & Nutritional Ingredients 2022 in Istanbul vom 25.-27. Mai 2022 in Halle A10 am Stand D201Copyright: Glatt

Glatt @ Food & Nutritional Ingredients 2022, Istanbul

Trocknung und Granulatbildung in nur EINEM Prozessschritt. Profitieren Sie von der Glatt-Strahlschicht- und Wirbelschichttechnologie. Besuchen Sie uns auf der Food and Nutritional Ingredients vom 25.-27. May 2022 im Istanbul Expo Center. Sie finden die Glatt Experten für Partikeldesign, Prozessengineering und Anlagenbau in Halle 10 am Stand D201.
Treffen Sie unseren Glatt Experten Didier Schons und hören seinen Vortrag "Particle functionalization by core-shell or matrix-encapsulation in fluidized beds from an industrial perspective". University of Leeds - Short Cours MICROENCAPSULATION vom 27. bis 29. Juni 2022Copyright: Glatt

Wirbelschicht: Fluidisierung, Granulation/Coating, Trocknung

In seinem Vortrag zum Thema “Fluid bed granulation/coating – equipment design and operations“ wird Didier Schon, Glatt Ingenieurtechnik, diese Themen erläutern und dabei die Unterschiede von Batch-weiser und kontinuierlicher Betriebsweise vorstellen sowie auf verschiedene Aspekte für den Partikel- und Produktfluss eingehen. Sie erfahren mehr zu offenen und geschlossenen Prozessgassystemen sowie über die Prämissen zum Einsatz von Mehrzweck-Anlagen. Die Ausführungen werden an Hand von ausgewählten Fallbeispielen unterlegt.
Treffen Sie die Glatt Experten auf der 24. Microencapsulation Industrial Convention vom 2. bis 5. Mai 2022 in Rotterdam, NiederlandeCopyright: Glatt

Glatt auf der 24. Microencapsulation Industrial Convention

Treffen Sie die Glatt Experten auf der 24. Microencapsulation Industrial Convention vom 2. bis 5. Mai 2022 in Rotterdam, Niederlande. Erfahren Sie mehr darüber, wie sich Glatt als Anlagenbauer und Experte für Technologien und Prozesse zum Partikeldesign den aktuellen Anforderungen aus der pulververarbeitenden Industrie stellt. In ihrem Vortrag „Trends and challenges in fluid bed encapsulation processes“ erläutern Katja Oppermann und Didier Schons, welche Optionen sich durch angepasste technologische Konzepte eröffnen.

Treffen Sie die Glatt Experten auf der ChemProTech India 2022

Frei fließende Granulate und Pellets aus Flüssigkeiten und Pulver mit innovativer Wirbelschicht- & Strahlschichttechnologie in Halle 1 am Stand G12. Mit modernsten Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologien bietet Glatt intelligentes Partikeldesign, um Pulver und Granulate in nur einem Prozessschritt mit den gewünschten Eigenschaften zu trocknen, zu formen und zu funktionalisieren und so deren Anwendung und Handling zu verbessern.
Der Anlagenbauer, Prozessexperte und Engineering-Dienstleister Glatt Ingenieurtechnik eröffnet eine eigene Niederlassung in KölnCopyright: Glatt

Glatt baut Kapazitäten für Engineering aus

Die Glatt Ingenieurtechnik GmbH hat zum 1. März 2022 eine eigene Niederlassung in Köln eröffnet. Das Unternehmen trägt mit seinem ersten Standort in Nordrhein-Westfalen der guten Auslastung sowie der positiven Marktperspektive Rechnung. Die Pharma-Engineering-Niederlassung bündelt Kompetenzen im Bereich Pharma, Biotechnologie und Wirkstoffanlagen.
Glatt erweitert Technologiezentrum um neue Laboranlage für PulversyntheseCopyright: Glatt

Glatt erweitert Technologiezentrum um neue Laboranlage für Pulversynthese

Im Januar 2022 hat der Anlagenbauer und Prozessexperte Glatt Ingenieurtechnik aus Weimar seine Laborkapazität für die Pulversynthese im eigenen Technologiezentrum ausgebaut. Die neue Anlage gewährleistet erstmals eine homogene Prozesstemperatur über die gesamte Reaktorlänge oder das gezielte Einstellen von Temperaturgradienten. So lassen sich unterschiedliche Prozessschritte zusammenfassen.

Glatt Ingenieurtechnik mit Planung für neuen BioCampus in Straubing beauftragt

Weimar, März 2022: Die Glatt Ingenieurtechnik GmbH aus Weimar wird im Auftrag der BioCampus Straubing GmbH das Basic Engineering der Prozesstechnik für die Mehrzweck-Demonstrationsanlage BioCampus MultiPilot (BMP) im Hafen Straubing-Sand übernehmen. Hier werden Kunden Verfahren und Prozesse der industriellen Biotechnologie bis zum vorindustriellen Maßstab weiterentwickeln, testen, skalieren und optimieren, deren Wirtschaftlichkeit validieren und Produktmuster fertigen.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Growing the German phosphate industry'', veröffentlicht im Fachmagazin 'World Fertilizer', Ausgabe 11/2021, Palladian Publications LtdCopyright: Palladian Publications Ltd

Wachstum der deutschen Phosphatindustrie

In Teil 1 dieses Artikels wird eine wissenschaftliche Studie über die langfristige Bioverfügbarkeit der Nährstoffe in verschiedenen Phosphordüngern vorgestellt. In Teil 2 wird über die erste deutsche Produktionsanlage berichtet und ein Forschungsprojekt im Raum Frankfurt Rhein-Main vorgestellt. Jan Kirchhof, Glatt Ingenieurtechnik GmbH, Deutschland, berichtet über einen Laborversuch mit Phosphordüngern und zwei aktuelle Projekte. (Fachbeitrag auf Englisch)
Glatt Advertorial zum Thema ''Outsourcing - Vertrauen in kompetente Partner'', veröffentlicht im Pharma+Food-Kompendium 'Produzieren im Kundenauftrag', Edition 2022, Hüthig GmbHCopyright: Hüthig GmbH

Outsourcing der Produktion – Vertrauen in kompetente Partner

Wie die Glatt Gruppe Lohnproduktion versiert und mit innovativen Lösungen umsetzt: Gründe zum Outsourcing der Produktion gibt es viele – die eigene Risikominimierung oder fehlendes Know-how bei alternativen Technologien sind nur zwei davon. Doch worauf ist zu achten, wenn man einen Partner für die Lohnproduktion sucht?
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Aufbruchstimmung zwischen Batch und Kontinuierlicher Produktion'', veröffentlicht im Fachmagazin ChemieXtra, Ausgabe 07-08/2021, SIGWERB GmbHCopyright: SIGWERB GmbH

Aufbruchsstimmung zwischen Batch und kontinuierlicher Produktion

Das Konzept der kontinuierlichen Produktion besticht. Nicht mehr Charge für Charge – stattdessen kann zum Beispiel ein flüssiges Produkt jederzeit einfach abgezapft werden. Da erstaunt es doch, dass «Continuous Manufacturing» nicht schon vor fünf oder zehn Jahren im Triumphzug Chemie- und Pharmaproduktion erobert hat. Inzwischen gibt es aber eine ganze Reihe zukunftsweisender Beispiele.
Fachbeitrag zum Thema ''Tierfutterherstellung - Foodtrends als Spiegelbild''Copyright: DLG-Verlag GmbH

Tierfutterherstellung: Foodtrends als Spiegelbild

Ingredients-Spezialisten nutzen ihre Expertise, um diese Branchen voranzubringen. Vitamine oder Probiotika, Enzyme, Hefen, ätherische Öle, Proteine oder Mikroorganismen müssen für industrielle Prozesse, Lager- und Fütterungsbedingungen sowie Verdauungsprozesse optimiert und angepasst werden. Glatt Ingenieurtechnik, ein weltweit führender Anlagenbauer und Prozessexperte, bietet Futtermittelherstellern Verfahrensentwicklung, Technologie- und Anlagenkompetenz aus einer Hand.
Fachbeitrag zum Thema ''Food, feed and pet nutrition - A convergence of industries'', veröffentlicht im Fachmagazin FEI - Food Engineering & Ingredients, Ausgabe 06/2021, PanGlobal MediaCopyright: PanGlobal Media

Lebensmittel, Futtermittel und Heimtiernahrung: eine Konvergenz der Branchen

Lebensmittel-Megatrends wie gesundheitlicher Zusatznutzen, natürliche Rohstoffe und nachhaltige Beschaffung werden für eine andere große Zielgruppe immer wichtiger: Tiere. Funktionelle oder aktive Inhaltsstoffe wie Vitamine oder Probiotika, Enzyme, Hefen, ätherische Öle, Proteine oder Mikroorganismen müssen für industrielle Prozesse, Lagerungs- und Fütterungsbedingungen optimiert und angepasst werden. Glatt Ingenieurtechnik, ein weltweit führender Anlagenbauer und Prozessexperte, bietet Futtermittelherstellern Prozessentwicklung, Technologie und Anlagenkompetenz aus einer Hand. (Fachbeitrag in Englisch)
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Punktlandung Sonderanlagenbau - ein Statement Dr. Viktor Drescher, Glatt Ingenieurtechnik GmbH', veröffentlicht im industry.forward Kompendium Hakahaka 2021 , publish-industry Verlag GmbHCopyright: publish-industry Verlag GmbH

Punktlandung mit Sonderanlagenbau

Dr.-Ing. Viktor Drescher, Business Development and Product Manager Thermal Powder Synthesis, Glatt Ingenieurtechnik GmbH: "Anlagenkonzepte müssen sich am Kunden orientieren, nicht umgekehrt." Der Anlagenbauer und Prozessexperte Glatt begleitet Anwender entlang der ganzen Wertschöpfungskette – von der ersten Idee über Machbarkeitsstudien und Prozessentwicklung bis zum Bau der Produktionsstätte. Neuartige Anlagenkonzepte sind dabei immer häufiger gefragt.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Den Kreislauf schließen - Phosphorrückgewinnung im Industriemaßstab'Copyright: Vereinigte Fachverlage

Den Kreislauf schließen – Phosphorrückgewinnung im Industriemaßstab

Seit Juni sind die ersten, mit dem PHOS4green-Verfahren hergestellten Dünger auf dem deutschen Markt erhältlich. Entwickelt wurde die Technologie, die das in Klärschlammaschen enthaltenen Phosphor aufschließt und in marktfähigen Endprodukten wiederverfügbar macht, von dem Anlagenbauer und Prozessexperten Glatt Ingenieurtechnik in Kooperation mit dem Düngerspezialisten Seraplant.
Treffen Sie die Glatt Experten für Partikeldesign und Anlagenbau auf der Food Ingredients Europe 2021 in Frankfurt am Main am Stand 31K62Copyright: Glatt

Glatt Wirbelschicht-Experten auf der Food Ingredients Europe 2021

Sie interessieren sich für effiziente Möglichkeiten in der Produktgestaltung mit natürlichen Inhaltsstoffen für Sportlernahrung, Nahrungsergänzung und Getränkeanwendungen? Dann sind Sie bei den Glatt Experten für Prozessentwicklung und Anlagenbau genau richtig. Besuchen Sie uns auf der Food Ingredients Europe in Frankfurt am Stand 31K62. Wir erklären Ihnen gern, wie Sie die Produkteigenschaften Ihrer Ingredients optimieren können.
Treffen Sie die Glatt Experten für Partikeldesign und Anlagenbau zu den PCH Meetings am 24.-25. November in Lyon, FrankreichCopyright: Glatt

Partikeldesign und Anlagenbau zu den PCH Meetings 2021 in Lyon

Entdecken Sie die einzigartige Dienstleistungskette von der ersten Produktidee bis zur effizienten Produktion aus einer Hand: Technologietransfer, Anlagendesign und Fabrikplanung für die Entwicklung, Veredelung und Produktion von funktionalen Pulvern, Granulaten und Pellets. Treffen Sie die Glatt-Experten für Partikeldesign und Anlagenbau auf den PCH-Tagungen vom 24. bis 25. November 2021 in Lyon, Frankreich.
Treffen Sie die Glatt Experten für Partikeldesign und Anlagenbau zu den Les Rendez-Vous Carnot 2021, 17.-18. November, Cité - Centre des Congrès - LyonCopyright: Glatt

Treffen Sie die Glatt Experten für Partikeldesign zu den Les Rendez-Vous Carnot 2021

Verbessern Sie Ihre Produkte, indem Sie deren Partikeleigenschaften beeinflussen und die Funktionalität erhöhen. Trocknung und Granulatbildung für Ihre Produkte und Ingredients in nur einem Prozessschritt. Treffen Sie die Glatt-Experten für Partikeldesign auf Les Rendez-Vous Carnot 2021, 17. - 18. November, Cité - Centre des Congrès - Lyon - Frankreich und diskutieren Ihre Produktideen.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Pulversynthese mit Plus_Beschichtetes Zirkonoxid für die Medizintechnik', veröffentlicht im Fachmagazin Pharma+Food, Ausgabe 07/2021, Hüthig GmbHCopyright: Hüthig GmbH

Pulversynthese mit Puls: Beschichtetes Zirkonoxid für die Medizintechnik

Mit einem weiterentwickelten Verfahren zur Pulversynthese lassen sich besonders hochwertige nano- und mikroskalige Pulver herstellen oder veredeln – zum Beispiel für Dentalimplantate. Um die Eigenschaften von Zirkonoxidpulvern, die auch in weiteren medizinischen und technischen Produkten Anwendung finden, noch spezifischer einzustellen, können die Partikel zum Bespiel beschichtet werden. Dafür eignet sich die Glatt Pulversynthese, eine Weiterentwicklung des Sprühkalzinationsverfahrens.
Trocknung und Granulatbildung für Ihre Zutaten in nur einem Prozessschritt. Treffen Sie die Glatt-Experten zur Vitafoods in Genf, 5. bis 7. Oktober 2021 am Stand K230.Copyright: Glatt

Optimierung der Produkteigenschaften Ihrer Ingredients

Trocknung und Granulatbildung in nur einem Prozessschritt. Treffen Sie die Glatt Experten auf der Vitafoods in Genf vom 5. - 7. Oktober 2021 am Stand K230 und entdecken Sie innovative Technologien, die Ihre Ingrediens verbessern: bessere Bioverfügbarkeit, Fließfähigkeit und Staubfreiheit, verbesserte Löslichkeit, tablettierbare Agglomerate, funktionales Coating, Aktivstoffe mit kontrollierter Freisetzung, Extrakte mit Lösungsmitteln, Trocknung von lösungsmittelhaltigen Produkten, Mikroverkapselungen von flüchtigen und empfindlichen Substanzen
Treffen Sie die Experten von Glatt auf der Chemspec DIGITAL 2021 am 29. und 30. September 2021Copyright: Glatt

Partikeldesign & Engineering von Nano bis Makro

Treffen Sie die Experten auf der Chemspec DIGITAL 2021 am 29. und 30. September 2021. Erfahren Sie mehr über Partikeldesign & Engineering von Nano bis Makro: Verarbeitung von Flüssigkeiten und Pulvern bei 40 - 1300 °C: Trocknen, Granulieren, Beschichten, Kalzinieren in EINEM Prozessschritt. Batch und kontinuierlicher Betrieb. Hotmelt-Verarbeitung. Lösungsmittel-Rückgewinnung. Hochleistungs-Pulver, Granulate und Pellets. Homogen. Staubfrei. Einzigartig. Einstellbare Eigenschaften. Funktionalisierung.
Wirbelschicht-Anlagen im Glatt Technologiezentrum in WeimarCopyright: Glatt

Neue Wirbelschichtoptionen für lösungsmittelbasierte Prozesse sowie Kosher- und Halal-Produkte

Für Versuche und Musterentwicklungen hat Glatt das Spektrum und die Kapazitäten im Technologiezentrum in Weimar erweitert. Seit Kurzem steht ein neuer Wirbelschichtgranulator und -coater für innovative lösungsmittelbasierte Prozesse zur Verfügung. Neben der Kapazitätserweiterung durch den neuen Wirbelschichtgranulator wurde die bereits vorhandene Anlage deshalb um- bzw. aufgerüstet und macht ab sofort auch kontinuierliche Sprühgranulationsprozesse möglich.
Die Experten von Glatt PHOS4green bedanken sich für das Interesse am Vortrag von Jan Kirchhof, Glatt Ingenieurtechnik und Henning Schmidt, Seraplant im Rahmen der Deutschen Phosphor Plattform 2021Copyright: Glatt

Glatt PHOS4green Experten auf der Deutschen Phosphorplattform 2021

Unter dem Thema „P-Rezyklate – Nicht für die Tonne!?“ fand die diesjährige Forumsveranstaltung am 9. September 2021 in Frankfurt am Main statt. Die Experten von Glatt PHOS4green bedanken sich für das Interesse am Vortrag von Jan Kirchhof, Glatt Ingenieurtechnik und Henning Schmidt, Seraplant zur Phosphorrückgewinnung aus Klärschlammasche und dessen Überführung in gebrauchsfertige Standarddünger.
Treffen Sie die Glatt Experten zum 13. University Course Fluidization Technology, 8.-11. November, vor ort in Hamburg und online

Treffen Sie die Glatt Experten zum 13. University Course Fluidization Technology

Dr. Michael Jacob, Leiter Verfahrenstechnik der Glatt Ingenieurtechnik GmbH, wird einen Vortrag zum Thema "Vakuumtrocknung in Wirbelschichten" halten. Dieser ist Teil des 4-tägigen Programms rund um Grundlagen und Anwendungen der Trocknung, Granulation und Agglomeration.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Wirbelschichtsysteme: Konti, Batch oder doch ein Hybrid?', veröffentlicht im Fachmagazin 'P&A', Ausgabe Juni/2021, publish-industry Verlag GmbHCopyright: publish-industry Verlag GmbH

Wirbelschichtsysteme – Konti, Batch oder doch ein Hybrid?

Die Diskussion pro und contra kontinuierliche versus Batch-Produktion wird geführt, als gebe es nur diese beiden Alternativen. Dabei existieren mit den Baureihen von Glatt längst Anlagenlösungen, die beide Arten der Prozessführung ermöglichen. Ein Blick auf die Anforderungen von zwei Kunden zeigt, welche Fragestellungen wirklich maßgeblich sind.
Glatt-Fachartikel 'Neues Batteriematerial durch Pulversynthese', erschienen in 'Keramische Zeitschrift', Ausgabe 2021-03, Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, DeutschlandCopyright: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Mit der Pulversynthese zum neuen Batteriewerkstoff

Die Glatt Pulversynthese stellt ein neuartiges Verfahren zur Herstellung, Aktivierung und Beschichtung von Batteriewerkstoffen dar. Durch den Einsatz eines pulsierenden Heißgasstroms mit regulierbarer Frequenz und Amplitude lassen sich Pulver höchster Qualität erzeugen. Lösungen zum Beheben aktueller Defizite als Innovationstreiber für neue Batteriewerkstoffe.
Glatt Synthese-Reaktor ProAPP® Lab als die weltweit erste flammenlose Hochtemperatur-Pulversynthese-Anlage beim Fraunhofer IKTS für hochreine oxidische NanopulverCopyright: Glatt

Glatt Synthese-Reaktor ProAPP® Lab als die weltweit erste flammenlose Hochtemperatur-Pulversynthese-Anlage beim Fraunhofer IKTS für hochreine oxidische Nanopulver

Am Standort in Hermsdorf arbeitet das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS an oxidischen Hochleistungskeramiken für die Medizintechnik oder für Optikkomponenten. Vor Kurzem wurde dort der weltweit erste Glatt Synthesereaktor für den Temperaturbereich bis 1300°C in Betrieb genommen. Das Verfahren zur Pulversynthese basiert erstmals auf einem flammenlosen Konzept mit pulsierender Gasströmung.
Treffen Sie die Glatt Experten auf der abonocare Online-Konferenz am 6. Juli 2021Copyright: Glatt

Treffen Sie die Glatt Experten auf der abonocare® Online-Konferenz

Auf der Konferenz von abonocare® zum Thema 'Nachhaltiges Nährstoffrecycling aus organischen Reststoffen' wird Dr. Michael Jacob einen Vortrag zum Thema 'Düngemittelproduktion aus N- und P-reichen Recyclaten mittels Wirbelschicht-Sprühgranulation' halten. Er wird Produktbeispiele zeigen und eine Referenzanlage im industriellen Maßstab bei Seraplant in Haldensleben vorstellen.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Schonende und sichere Prozesse - Trocknung und Produktgestaltung in der Vakuumwirbelschicht', veröffentlicht in der Fachzeitschrift 'dei - die ernährungsindustrie', Ausgabe 06/2021, Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbHCopyright: Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH

Schonende und sichere Prozesse – Trocknung und Produktgestaltung in der Vakuumwirbelschicht

Die Verarbeitung lösungsmittelhaltiger Extrakte und temperaturempfindlicher Substanzen wie Mikroorganismen oder Enzyme stellt hohe Anforderungen an Prozessbedingungen, Arbeitsschutz und Anlagensicherheit. Die Vakuumwirbelschicht-Technologie ist eine Möglichkeit, temperaturschonende Prozesse zu realisieren. Davon profitieren Lebendzellen, Produkte mit organischen Lösungsmitteln, aber auch Agglomerate mit hoher Festigkeit.
Glatt Ingenieurtechnik als ein herausragendes Unternehmen mit dem Preis des Ostdeutschen Wirtschaftsforums geehrt_2021-06-14

Glatt Ingenieurtechnik als ein herausragendes Unternehmen mit dem Preis des Ostdeutschen Wirtschaftsforums geehrt

Am 14. Juni 2021 wurde zum zweiten Mal der Wirtschaftspreis VORSPRUNG verliehen. Der Wirtschaftspreis 'VORSPRUNG' ging in diesem Jahr, neben 4 weiteren Preisträgern aus anderen Bundesländern, an die Weimarer Firma Glatt Ingenieurtechnik GmbH. Als Laudator für den Preisträger fungierte der Thüringer Wirtschaftsminister, Wolfgang Tiefensee.
Glatt-PHOS4green_Inbetriebnahme der Dünger-Produktion bei SeraplantCopyright: Glatt

Glatt PHOS4green erste Produktionsanlage für Dünger aus Klärschlamm bei Seraplant im Betrieb

Produktion in erster deutscher PHOS4green-Anlage für Recyclingdünger ist gestartet. Die rückstandfreie Herstellung von gebrauchsfertigem Dünger aus phosphathaltiger Klärschlammasche wurde vom Anlagen- und Prozessexperten Glatt Ingenieurtechnik und Düngerspezialist Seraplant zur Marktreife gebracht. Zur offiziellen Inbetriebnahme am 31.05.2021 kam auch der Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalts, Prof. Dr. Armin Willingmann.
Glatt@Sewage-Sludge-Meeting-Sweden_2021Copyright: Glatt

PHOS4green wird auf dem Sewage Sludge Meeting in Schweden vorgestellt, Juni, 2. bis 3. 2021

Klärschlammbehandlung und Recycling ist auch für schwedische Kommunen ein wichtiges Thema. Unter der Organisation von Envisys AB findet in Helsingborg, Schweden, ein technisches Treffen zum Thema Klärschlamm statt. Jan Kirchhof, Senior Sales Manager Process & Plant Engineering, Glatt Ingenieurtechnik GmbH, wird über eine PHOS4green-Anlage zur Herstellung von Dünger aus Klärschlamm-Asche informieren.
30-Jahre-Glatt-Ingenieurtechnik_2021Copyright: Glatt

Glatt Ingenieurtechnik setzt Erfolgskurs mit dritter Erweiterung des Technologiezentrums fort

Neue Leistungen, Kapazitäten, Mitarbeiter: Der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik krönt das 30-jährige Firmenjubiläum mit einer Investition in die Zukunft des Firmensitzes
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Pflanzliche Milchalternativen'', veröffentlicht im Fachmagazin 'Molkerei-Industrie', Ausgabe September 02/2021, B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KGCopyright: B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG

Sprühagglomeration pflanzlicher Milchalternativen für perfekte Benetzungs- und Dispergiereigenschaften

Pulvrige Substanzen bereiten beim Dosieren, Abfüllen und Transportieren oftmals Probleme durch hohen Staubanteil und schlechte Rieselfähigkeit. Eine schlechte Löslichkeit und mangelnde Dispergiereigenschaften beeinträchtigen die Anwendung des Endprodukts. Mithilfe der Wirbelschicht-Sprühagglomeration lassen sich die Partikelgrößenverteilung und Partikelstruktur gezielt einstellen und verbessern.
Glatt@Phosphates_2021

Lernen Sie mehr über PHOS4green im Glatt Webinar zur Phosphates Virtual Conference 2021

Nehmen Sie am Glatt Webinar teil: 24. März 2021 - 17.10 Uhr Jan Kirchhof, Senior Sales Manager Process & Plant Engineering, Glatt Ingenieurtechnik GmbH, wird über eine PHOS4green-Anlage zur Herstellung von Dünger aus Klärschlammasche informieren. Am Standort Haldensleben in Deutschland wird bereits ein Projekt für eine großtechnische Produktionsanlage umgesetzt. Der Standort, die herzustellenden Produkte und deren Rezepturen sowie die angestrebten Produktionskapazitäten bestimmen die Wirtschaftlichkeit.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Outsourcing an den Wirbelschicht-Technologieführer', veröffentlicht im Fachmagazin 'Pharma+Food', Kompendium Lohnherstellung 2020/2021, Hüthig GmbHCopyright: Hüthig GmbH

Outsourcing an den Wirbelschicht-Technologieführer

Der Anlagenbauer und Prozessexperte Glatt bietet neben Lohnfertigung von Granulaten, Pellets und Pulvern in der Wirbelschicht und Strahlschicht den Zugang zu Technologien, Produkt- und Verfahrensentwicklung sowie Spezial-Know-how für Open Innovation Projekte an.
Glatt@ChemTechIE_2021_600x400_210211

Meet the Glatt experts at the Virtual ChemTECH World.IE 2021

Kommen Sie und entdecken die innovativen Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologien für Granulate und Pellets! Besuchen Sie das Glatt Dashboard und interagieren mit unseren Experten, um zu verstehen, was wir für Ihre Produkte und Ingredients wie Düngemittel, Pflanzenschutzmittel, Salze, Polymere, Saatgut, Phosphonate, Enzyme, ätherische Öle, Düfte, Tenside, Waschmittel, Reinigungsmittel, Farbpigmente, Keramik, Katalysatoren, Mineralien, Spurenelemente, Säuren, Diamanten und so vieles mehr tun können, um die gewünschten physikalischen Eigenschaften zu optimieren und / oder empfindliche, aktive und flüchtige Substanzen zu schützen.
Glatt_FA_100_PHOS4green setzt Signale in der KreislaufwirtschaftCopyright: Deutscher Fachverlag

PHOS4green setzt Signale in der Kreislaufwirtschaft

In der wwt-Ausgabe 10/2019 berichteten wir vom neuen Verfahren PHOS4green zur Erzeugung von gebrauchsfertigem Dünger aus phosphorhaltiger Klärschlammasche. Jetzt steht die erste Anlage vor der Inbetriebnahme und das Verfahren von Glatt wird im Rahmen eines BMBF-Verbundprojekts im Rhein-Main-Gebiet genutzt.
Glatt_FA_107_PHOS4green-Umsetzung einer Anlage zur Herstellung von 60.000 ta Duengemittel aus Klaerschlammaschen am Standort Haldensleben_de_BKSK_2020

PHOS4green – Umsetzung einer Anlage zur Herstellung von 60.000 t/a Düngemittel aus Klärschlammaschen am Standort Haldensleben

Umsetzung einer Anlage zur Herstellung von 60.000 t/a Düngemittel aus Klärschlammaschen bei SERAPLANT am Standort Haldensleben mit PHOS4green
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Prozesstechnologien zur Optimierung von Waschmitteln', veröffentlicht in SOFW, Ausgabe 10.2020, Verlag für chemische Industrie H. Ziolkowsky GmbHCopyright: Verlag für chemische Industrie H. Ziolkowsky GmbH

Prozesstechnologien zur Optimierung von Waschmitteln

Wie lassen sich Waschmittelkomponenten umweltfreundlicher, unbedenklich und gleichzeitig effektiv wirkend herstellen? Der Anlagenbauer und Prozessexperte Glatt Ingenieurtechnik bietet mit Wirbelschicht und Strahlschicht zeitgemäße etablierte Verfahren an.
Glatt Fachbeitrag 'Produktstabilität durch Materialkenntnis', veröffentlicht in der Fachzeitschrift 'food design', Ausgabe 11.2020, LT Food Medien-Verlag GmbHCopyright: LT Food Medien-Verlag GmbH

Prozess- und Produktstabilität durch Materialkenntnis

Der Einfluss des Glasübergangs amorpher Lebensmittelpulver bei der Wirbelschicht-Agglomeration: Pulverisierte Extrakte aus Frucht- und Gemüse, Pflanzen oder Probiotika ändern ihre physikalisch chemischen Eigenschaften in Abhängigkeit der Umgebungsbedingungen. Anhand der Materialkenntnis können präzise Einstellungen in Wirbelschichtprozessen gewählt werden, um Partikeleigenschaften zu definieren und Produktionsausfälle zu vermeiden.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Fluid bed and spouted bed technologies - Optimising functional ingredients for enhanced nutrition', veröffentlicht im Fachmagazin 'Innovations in Food Technology', Ausgabe 11/2020Copyright: Innovations in Food Technology

Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologien: Optimierung funktioneller Inhaltsstoffe für eine verbesserte Ernährung

Wirbelschicht- und Strahlschichtverfahren von Glatt bieten den Herstellern nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für ein optimiertes Partikeldesign und die Funktionalisierung von Inhaltsstoffen, deren Eigenschaften durch Sprühgranulation, Agglomeration, Mikroverkapselung und Coating fein abgestimmt werden können. (Fachbeitrag auf Englisch)
Glatt@Klaerschlamm-Konferenz_2020_600x400_200819

Treffen Sie die Glatt Experten auf der 3. Berliner Klärschlamm-Konferenz

Im Vortrag zum Thema "PHOS4green – Umsetzung einer Anlage zur Herstellung von 60.000 t/a Düngemittel aus Klärschlammaschen am Standort Haldensleben" präsentieren Jan Kirchhof, Glatt Ingenieurtechnik GmbH und Torsten Brumme, Seraplant GmbH das innovative Verfahren PHOS4green, mit dem sich der essentielle und begehrte Nährstoff Phosphor aus Klärschlammaschen rückgewinnen und für neue Phosphat- oder Mehrstoffdünger nutzen lässt.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Konti- oder Batch_Lohnproduktion mit Wirbelschicht- und Strahlschicht-Technologie'', veröffentlicht im Fachmagazin Pharma+Food, Ausgabe September 05/2020, Hüthig GmbHCopyright: Hüthig GmbH

Konti- oder Batch Wirbelschicht- und Strahlschicht-Technologie für die Lohnproduktion

Konti- oder Batch-Wirbelschicht – was ist für die Lohnherstellung vorteilhafter? Der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik und der Schweizer Lohnfertiger Erbo Spraytec AG gewähren einen Einblick in ihren Praxisalltag und zeigen auf, wann sich welche Betriebsform rechnet.
Glatt Fachbeitrag 'Outside-In-Prozess vom Anlagenbauer - Von der Idee zur Marktreife - Zukunft wird im Team gemacht', Statement von Gudrun Ding, Glatt Ingenieurtechnik, veröffentlicht im P&A-Kompendium 2020-2021Copyright: publish-industry Verlag GmbH

Outside-In-Prozess vom Anlagenbauer: Von der Idee zur Marktreife – Zukunft wird im Team gemacht

Seit Jahrzehnten gelten Wirbelschichtapparate als die Königsklasse zur Herstellung von staubfreien, löslichen oder funktionalen Granulaten und Pellets. Warum Glatt Ingenieurtechnik Produktideen technologieoffen angeht und wie das den Innovationsprozess der Kunden voranbringt. Wer zu Glatt kommt, sucht genau das.
Glatt_FA_098_Mit-Pre-Engineering-Ideen-schneller-zur-Marktreife-bringen_de_PROCESS_2020-10Copyright: Vogel Business Media GmbH

Vorausschauende Anlagenplanung: Mit Pre-Engineering Ideen schneller zur Marktreife bringen

Um im Wettrennen um den Markterfolg neuer Produkte die Nase vorn zu haben, ist die Konzeptphase entscheidend. Der Anlagenbauer Glatt stellt durch Pre-Engineering Investitionsentscheidungen auf ein sicheres Fundament und ermöglicht, Teilprojekte vorzuziehen.
PHOS4green-for-RePhoRM_2020Copyright: Glatt

Glatt baut Demonstrationsanlage zur Schwermetallabscheidung aus Klärschlammaschen im Rhein-Main-Gebiet

Wie können die Entsorger der Wirtschaftsregion Rhein-Main ihre Kräfte bündeln und Phosphor als Recyclat für den Nährstoffkreislauf wiederverwertbar machen, wie es der Gesetzgeber ab 2029 fordert? Dieser Frage widmen sich die neun Akteure des Verbundprojekts RePhoRM. Der Anlagenbauer Glatt bringt seine Expertise u.a. in zwei Teilprojekten ein: Planung und Bau einer Containeranlage im Industriepark Höchst und den Untersuchungen zur Sprühgranulation von aufgereinigtem Sekundärphosphor.
Join the Webinar: From nano to micro

From nano to micro: Register fro free and join the webinar @ Virtual Process Show 8-11 Sep 2020

From nano to micro – How to generate narrow PSD spherical particles in one step. Learn about the generation and core-shell-coating of powder materials with new, previously unattained properties. Long-term stability for battery materials through precise, even coating of anode and cathode materials. Unique new optical effects and maximum protection for paint and coating pigments. Reduced material quantity by core-shell-coated structures for catalytically active powders.
Glatt@VirtualProcessShow_2020_600x400_200813

Glatt. Meet the Experts @ Virtual Process Show 8-11 Sep 2020

Messen verschoben, Konferenzen abgesagt, Reiseeinschränkungen. Networking und Messe-Feeling geht auch digital. Gehen Sie mit uns neue Wege und besuchen Sie uns vom 8. bis 11. September 2020 auf der Virtual Process Show – der neuen Online-Messe für Prozess- und Produktionstechnik in Chemie, Biotech, Pharma, Lebensmittel und Getränke. Kostenfrei registrieren und die Glatt Experten im Live-Chat treffen.
Vorschaubild zum Fachbeitrag: Gepulste Mehrphasenströmungen - Numerische Untersuchung der Partikeldynamik in pulsierenden Gas-Feststoff-Strömungen bei erhöhten Temperaturen (Fachbeitrag auf Englisch)Copyright: MDPI

Gepulste Mehrphasenströmungen – Numerische Untersuchung der Partikeldynamik in pulsierenden Gas-Feststoff-Strömungen bei erhöhten Temperaturen

Obwohl die Vorteile pulsierender Mehrphasenströmungen und die damit verbundene Möglichkeit zur Intensivierung von Wärme- und Stoffübertragungsprozessen für z. B. Trocknung, Extraktion oder chemische Reaktionen seit längerem bekannt sind, ist die industrielle Umsetzung noch begrenzt. Dies liegt insbesondere am mangelnden Verständnis grundlegender Einflussfaktoren, wie Amplitude und Frequenz der pulsierenden Strömung und der daraus resultierenden Partikeldynamik. Die Pulsation erzeugt eine Oszillation von Geschwindigkeit, Druck und Temperatur, die den Wärme- und Stoffübergang im Vergleich zur stationären Gasströmung um einen Faktor von bis zu fünf intensiviert. (Fachbeitrag auf Englisch)
Glatt_FA_071_Wie Zukunftsmaterialien mit Wirbelschichttechnologien und der Glatt Pulversynthese Realitaet werden_MM_2020-02Copyright: VDI

Wie Zukunftsmaterialien mit Wirbelschichttechnologien und der Glatt Pulversynthese Realität werden

Batteriewerkstoffe, 3D-Druck, Phosphordünger, Lebensmittel: Der Anlagenbauer und Prozessexperte Glatt Ingenieurtechnik ist dank seiner technologie- und prozessorientierten Innovationskompetenz gefragter Entwicklungspartner in vielen Industriezweigen und im Forschungssektor. Das Technologiezentrum in der Weimarer Zentrale ist der Hub für das Partikeldesign von Zukunftssmaterialien. Aus FuE-Ideen werden hier etwa Produktmuster mit flammenhemmenden Eigenschaften produziert und marktreife Getränkepulver entwickelt; man tüftelt an der Formulierung für Düngergranulate mit defi nierter Freisetzung sowie an Carbon-Pellets.
Glatt_Group_Key_VisualCopyright: Glatt

We are taking care – COVID19 Pandemie

Sehr geehrte Kunden und Partner, die gegenwärtige Corona-Pandemie ist für uns alle eine ganz besondere und herausfordernde Situation. Wir bei Glatt verfolgen und befolgen kontinuierlich die Vorgaben und Empfehlungen der staatlichen Gesundheitsbehörden. Wir kümmern uns ...
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Nachhaltig rechnet sich - Einsatz von Wirbelschichttechnologie und Pulversynthese in Zukunftsprojekten', veröffentlicht in der Fachzeitschrift 'cav - chemie anlagen verfahren', Ausgabe 03/2020, Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbHCopyright: Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH

Nachhaltig rechnet sich – Einsatz von Wirbelschichttechnologie und Pulversynthese in Zukunftsprojekten

Wie mit heutigen Technologien die Herausforderungen von morgen gelöst werden, zeigen Verfahren, die Reststoffe aus Klärwerken in Kreislaufprodukte verwandeln und Partikel mit neuen Eigenschaften ausstatten. Die Erforschung und Entwicklung von Zukunftsmaterialien wie Feststoffbatterien oder Hochleistungswerkstoffen für den 3D-Druck gefragt. Bislang geltende Temperaturlimits lassen sich heute mit Hochtemperaturwirbelschichtanlagen von Glatt überwinden.
Glatt@Abonocare-Konferenz_2020_600x400

Treffen Sie die PHOS4green-Experten auf der 1. Abonocare-Konferenz 2020

Überzeugen Sie sich von der innovativen PHOS4green-Technologie zur Düngemittelherstellung mit Phosphor-Rezyklaten aus Klärschlammaschen! Profitieren Sie von den Informationen über diese Phosphor-Recycling-Technologie von Jan Kirchhof, Glatt, in seinem Vortrag 'PHOS4green Hochleistungsdünger aus Klärschlammaschen'.
Glatt. Meet the Experts @ Phosphates 2020, 08-10 March in Paris, France

Glatt. Meet the Experts @ Phosphates 2020 ● 08-10 March ● Paris ● France

Wie lassen sich staubfreie Granulate und Pellets aus Pulvern und Flüssigkeiten in einem einzigen Prozessschritt herstellen? Didier Schons, Area Sales Manager Glatt Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals bei Glatt Ingenieurtechnik Weimar, erklärt, wie das geht.
Glatt. Meet the Experts @ booth 12D018, PRODEXPO, 10-14 Feb 2020 in Moscow, Russia

Glatt. Meet the Experts @ booth 12D018 ● PRODEXPO ● 10-14 Feb 2020 ● Moskau ● Russland

Innovative Prozesstechnologien für maßgeschneiderte funktionale Inhaltsstoffe und Getränkepulvermischungen: Auf der 27. Internationalen Fachmesse für Lebensmittel, Getränke und Nahrungsmittelrohstoffe in Moskau präsentiert Glatt innovative Wirbelschicht- und Strahlschicht-Technologien zum Trocknen, Agglomerieren, Sprühgranulieren und Partikelcoating verschiedener Inhaltsstoffe für anspruchsvolle Anwendungen.
Glatt technical article on 'Zukunftsweisendes Verfahren für die Partikelsynthese', published in the trade magazin 'cfi Ceramic Forum International', issue 11-12/2019, Göller VerlagCopyright: Göller Verlag

Glatt Pulversynthese – Zukunftsweisendes Verfahren für die Partikelsynthese

Mit der Glatt Pulversynthese können Pulver hinsichtlich ihrer chemischen und mineralogischen Zusammensetzung nahezu frei eingestellt und mit bislang unerreichten Eigenschaften ausgestattet werden. Die Sprühkalzination in einem Heißgasreaktor mit pulsierendem Prozessgasstrom gestattet ein breites Anwendungsspektrum der Pulversynthese unter einzigartigen und homogenen Bedingungen mit zahlreichen Vorteilen bei der Einstellung der Partikeleigenschaften.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Technologies à lit fluidisé_Fluid bed and spouted bed technology', veröffentlicht in der Fachzeitschrift 'Expression Cosmetique', Ausgabe 11/2019, EC PRESSECopyright: EC PRESSE

Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie

Ein besonders schonendes Verfahren: Empfindliche Rohstoffe, insbesondere solche natürlichen Ursprungs oder flüchtige Substanzen, erfordern eine besonders schonende Prozessführung. Sprühgranulations-, Sprühcoating- und Mikroverkapselungsverfahren haben sich als Methode der Wahl erwiesen, da sie eine hohe Ausbeute, niedrige Temperaturen und maßgeschneiderte Eigenschaften ermöglichen. (Fachbeitrag in Englisch/Französisch)
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Spray (micro)encapsulation of sensitive substances in matrix form', veröffentlicht in der Fachzeitschrift 'Innovations in Food Technology', Ausgabe 11/2019Copyright: Innovations in Food Technology

Sprühverkapselung (Mikroverkapselung) empfindlicher Substanzen in Matrixform – Ein Überblick über Fallstudien zu ätherischen Ölen und Vitaminen

Phytochemikalien finden sich zunehmend in vielen Lebensmitteln, Chemikalien und landwirtschaftlichen Produkten. Die Produkt- und Prozessoptimierung wird in all diesen Branchen immer wichtiger, wobei der Schwerpunkt auf Qualität, Herstellungseffizienz, Stabilität und Formulierungskosten liegt. Um Produkte mit einer kompakten Struktur zu erhalten, können verschiedene Verfahren eingesetzt werden. Bei der Prozessentwicklung müssen die am besten geeigneten Verfahren und Anlagen unter Berücksichtigung der spezifischen Projektbedingungen ausgewählt werden. Fallstudien, wie sie hier diskutiert werden, können Verfahrensingenieuren und Produktentwicklern helfen, Anlagenkonfigurationen effizient zu bewerten, um die spezifischen Projektanforderungen eines Kunden zu erfüllen. (Fachbeitrag in Englisch)
Glatt Fachbeitrag 'Agglomerate aus der Wirbelschicht - Hochentwickelte Prozesstechnik ermöglicht genau definierte Instantprodukte', veröffentlicht in der Fachzeitschrift 'Lebensmitteltechnik', Ausgabe 11.2019, LT Food Medien-Verlag GmbHCopyright: LT Food Medien-Verlag GmbH

Agglomerate aus der Wirbelschicht – Hochentwickelte Prozesstechnik ermöglicht genau definierte Instantprodukte

Auch Gesundheitsbewusste greifen zum schnellen Genuss: Sprühagglomeration in der Wirbelschicht von Glatt hilft, Pulver schneller löslich zu machen und alle Eigenschaften exakt einzustellen. Hinzu kommt der Aspekt der Wirtschaftlichkeit, der insbesondere bei kontinuierlich arbeitenden Anlagen ins Gewicht fällt.
Glatt Fachbeitrag 'Hochleistungspulver am Puls der Zeit - Kontinuierliche Pulversynthese setzt Maßstäbe', veröffentlicht in der Fachzeitschrift 'CITplus', Ausgabe 11/2019, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaACopyright: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Hochleistungspulver am Puls der Zeit – Kontinuierliche Pulversynthese setzt Maßstäbe

Materialien der Zukunft bedingen immer spezifischere Eigenschaftsprofile. Die Glatt Pulversynthese setzt Maßstäbe bei der Herstellung neuer Pulverwerkstoffe für Hochleistungskeramiken, Batteriewerkstoffe, Katalysatoren oder Spezialpigmente.
PHOS4green_Glatt-Seraplant-Phosphat-Duenger-Produktion-Planung_3DCopyright: Glatt

Richtfest zu einer in Deutschland bislang einmaligen Produktionsanlage

Am 8.11.2019 feierte der Düngerhersteller Seraplant aus Haldensleben Richtfest zu einer in Deutschland bislang einmaligen Produktionsanlage für phosphathaltige Einzel- und Mehrnährstoffdünger für die Land- und Forstwirtschaft. Die Kooperation mit dem renommierten Anlagenbauer und Prozessexperten Glatt Ingenieurtechnik aus Weimar basiert auf einer gemeinsam entwickelten innovativen Technologie.
Glatt_FA_076_Improved performance for crop protection productsCopyright: TRMG Ltd.

Verbesserte Leistung für Pflanzenschutzmittel

Pflanzenschutzmittel, seien es Herbizide oder Fungizide, müssen staubfrei, rieselfähig, stabil, sicher in der Handhabung und mit guten Redispergierbarkeitseigenschaften ausgestattet sein. In Zukunft wird es auch wichtig sein, ihre Wirksamkeit auf bestimmte Gefahren oder Schädlinge zuzuschneiden und die Toleranz gegenüber extremen Wetterbedingungen zu erhöhen. (Fachbeitrag auf Englisch)
Glatt_FA_079_PHOS4green_Hochleistungsduenger aus Klaerschlammasche_WWT_2019_10Copyright: Deutscher Fachverlag

Hochleistungsdünger aus Klärschlammasche

Mit dem neuen Verfahren PHOS4green ist es möglich, in einem zweistufigen, rückstandslosen Prozess gebrauchsfertiges, phosphorhaltiges Düngergranulat herzustellen. Die sprühgranulierten, pflanzenverfügbaren Dünger können direkt abgefüllt, vertrieben und auf dem Feld ausgebracht werden. Der Schadstoffgehalt der neuen Dünger liegt dabei deutlich unter den Grenzwerten der DüMV.
Glatt@Phosphor-Dialog-Hessen_2019_600x400_190827

PHOS4green vorgestellt zum Phosphordialog Hessen 2019

Am 25.10.2019 fand ein weiterer Phosphordialog des Hessischen Umweltministeriums, der THM und der DPP in Gießen statt, um Entscheidungsträger sowie am Prozess der Phosphorrückgewinnung Beteiligte zum Thema zu informieren. Jan Kirchhof, Glatt, präsentierte PHOS4green als Lösung zur Phosphorrückgewinnung aus Klärschlammasche und deren rückstandsfreie Umsetzung in handelsübliche Standarddünger.
Glatt Statement zum Thema "Schneller zur Marktreife - Gute Ideen gibt es genug, wir müssen sie nur schneller vom Labor in den Industriemaßstab bringen.", veröffentlicht im P&A Prozessdigitalisierung Automation Kompendium 2019-2020, publish-industry Verlag GmbHCopyright: publish-industry Verlag GmbH

Schneller zur Marktreife – «Gute Ideen gibt es genug, wir müssen sie nur schneller vom Labor in den Industriemaßstab bringen.»

Der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik ist dank seiner technologie- und prozessorientierten Innovationskompetenz ein international gefragter Entwicklungspartner für Forschungsinstitutionen und die Industrie. Das Technologiezentrum ist der Hub für Partikeldesign: Hier entstehen aus F&E-Ideen neue Verfahren, Produktmuster, marktreife Pulver, Granulate und Pellets.
Glatt. Meet the Experts @ booth 6E163, Fi Food Ingredients Europe, 3-5 Dec 2019 in Paris, France

Glatt. Meet the Experts @ 6E163 ● Fi Food Ingredients Europe ● 3-5 Dec 2019 ● Paris ● France

Anspruchsvolles Produktdesign mit Wirbelschicht- und Strahlschicht-Technologien: Produkte mit Mehrwert erfordern schonende Prozesse und eine nachhaltige Verpackungsgestaltung. Der Prozess-Experte und Anlagenbauer Glatt präsentiert hierfür innovative Lösungen.
Glatt@P-Rück-Kongress2019_600x400_190913

Treffen Sie die PHOS4green Experten auf dem 5. P-Rück-Kongress 2019

Bislang ungenutzte Phosphor-Quellen erschließen? Direkt vor der Haustür? Abfallfrei? DüMV-konform? Wie Glatt mit PHOS4green-Technology aus Klärschlammaschen in zwei Prozessschritten Standard-Dünger macht, erklärt Jan Kirchhof, Sales Manager bei Glatt Ingenieurtechnik in Weimar. Das Umweltministerium Baden-Württemberg und der DWA-Landesverband Baden-Württemberg veranstalten den 5. Kongress PHOSPHOR – EIN KRITISCHER ROHSTOFF MIT ZUKUNFT.
Glatt@NutrientPlatformNL_2019_600x400

PHOS4green vorgestellt auf der Nutrient Platform 2019 in Utrecht, NL

Frits Elferink, NBP Handelsbureau B.V., präsentierte die Glatt PHOS4green-Technologie als innovative Lösung zur Phosphor-Rückgewinnung aus Klärschlammaschen und deren rückstandsfreie Umwandlung in gebrauchsfertige, handelsübliche Phosphordünger. Die Nutrient Platform ist ein branchenübergreifendes Netzwerk niederländischer Organisationen, die an einen pragmatischen Ansatz im Umgang mit Nährstoffknappheit glauben. Indem Phosphor aus den "Abfall"-Strömen zurückgewonnen und in wertvolle neue Produkte umgewandelt wird, wird nicht nur die Umwelt verbessert, sondern auch der Phosphor-Kreislauf geschlossen.
Meet the Glatt Experts @ Schüttgutforum 2019 in Würzburg

Meet the Glatt Experts @ 13. Schüttgut-Forum 2019 ● 19-20 November ● Würzburg

Wie stellt man staubfreie Granulate und Pellets aus Pulvern und Flüssigkeiten her? In der Wirbelschicht. In einem einzigen Prozessschritt. Wie das geht, erklärt Didier Schons, Area Sales Manager, Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals bei Glatt Ingenieurtechnik Weimar.
Meet the Glatt Experts @ 11th University Course Fluidization Technology in Hamburg

Meet the Glatt Experts @ 11th University Course Fluidization Technology ● 07-07 November 2019 ● Hamburg

Dr. Michael Jacob, Head of the Process Engineering Department at Glatt Ingenieurtechnik GmbH, will give a lecture on "Vacuum drying in fluidized beds". This will be part of the 4-day program around fundamentals and applications in drying, granulation and agglomeration.
Meet the Glatt Experts @ SEPAWA 2019, Berlin, am Stand C529

Meet the Glatt Experts @ SEPAWA Congress ● Stand C529 ● 23-25 Oktober 2019 ● Berlin

Dipl.-Ing. Katja Oppermann, Glatt Ingenieurtechnik, Weimar, referiert zum Thema "Prozessoptionen der Wirbelschichttechnologie für wertschöpfende Produktformen" im Rahmen des SEPAWA Kongresses der Wasch-/Reinigungsmittel-, Kosmetik- und Parfümindustrie in Europa.
Meet the Glatt Experts @ ProPack India 2019 together with Fi Food Ingredients / Hi Health Ingredients India 2019, 22-24 Oktober in Mumbai

Meet the Glatt Experts @ ProPack India 2019 ● Booth P1 ● 22-24 Oktober ● Mumbai ● Indien

Sophisticated product design with Glatt fluid bed and spouted bed technologies @ ProPak 2019, booth P1: Added-value ingredients and active substances require gentle processes. Glatt’s laboratory plant enables the small-scale production and testing of innovative product ideas.
Glatt@VDI-Fachkonferenz_Klaerschlammbehandlung_2019

Treffen Sie die Glatt Experten auf der 10. VDI-Fachkonferenz Klärschlammbehandlung 2019 in Mainz

Die VDI-Fachkonferenz „Klärschlammbehandlung“ findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Entdecken Sie die Phosphor-Rückgewinnung mit PHOS4green und informieren Sie sich über diese innovative Technologie zur Düngemittelproduktion aus Phosphor-Recyclaten aus Klärschlamm-Aschen! Profitieren Sie von den Informationen über diese Phosphor-Recycling-Technologie, die Dr. Thomas Jähnert, Glatt, in seinem Vortrag 'PHOS4green Hochleistungsdünger aus Klärschlammaschen'
Meet the Glatt Experts @ NutriForm Business Days 2019

Meet the Glatt Experts @ NutriForm Business Days 2019 ● 11-12 September ● Saint Raphaël (Var), France

Partikeldesign und Trocknung in nur einem Prozessschritt mit Wirbelschichttechnologie. Perfekte Bestimmung der Partikeleigenschaften, Funktionalisierung und Schutz von aktiven, flüchtigen und empfindlichen Substanzen. Vortrag: 'Funktionalisierung von Nahrungsergänzungsmitteln'
PHOS4green@Klaerschlamm-Forum_2019_600x400_190807

PHOS4green vorgestellt beim Klärschlamm-Fachforum 2019 in Berching

Der Abschied von der landwirtschaftlichen Klärschlammnutzung kommt in manchen Regionen schneller als es die Klärschlammverordnung fordert. Das zeigte sich auf dem Klärschlamm-Fachforum der Firma Huber in Berching, wo gut 300 Teilnehmer über Konzepte zur Klärschlammverwertung, Phosphorrückgewinnung und interkommunalen Zusammenarbeit diskutierten. Jan Kirchhof, Glatt, stellte in diesem Rahmen PHOS4green vor als eine Lösung zur Phosphorrückgewinnung aus Klärschlammaschen und deren rückstandlose Überführung in handelsübliche Standard-Dünger.
Meet the Glatt Experts @ EuroDrying2019 in Turin, Italien

Meet the Glatt Experts @ EuroDrying‘ 2019 ● 10-12 Juli ● Turin, Italien

At the 7th European Drying Conference Dr. Michael Jacob, Head of Process Engineering, Glatt Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals, will give a lecture about "Process analytical technologies for inline control of fluidized bed agglomeration".
Glatt-Spitzenforschung

Glatt Ingenieurtechnik: Vorreiter im Osten und bei der Spitzenforschung

Der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik zählt zu den innovativsten Unternehmen im Osten und forscht an den Materialien und Produktionsverfahren der Zukunft. Die technologische Expertise wird auch in der Spitzenforschung geschätzt, wie der Überblick über die aktuellen Forschungsprojekte zeigt, an denen Glatt beteiligt ist.
Glatt Fachbeitrag 'Kleine Mengen grosse Wirkung - Sprühagglomeration in der Wirbelschicht', veröffentlicht in der Fachzeitschrift CITplus, Ausgabe 04.2019, Wiley-VCH VerlagCopyright: Wiley-VCH Verlag

Kleine Mengen, große Wirkung – Agglomerate aus der Wirbelschicht

Ob ein angereicherter Proteinriegel oder ein Instantgetränk zum Bestseller wird, hängt ganz klar davon ab, wie gut sich die pulverförmigen Inhaltsstoffe in die Rezepturen integrieren und konsumieren lassen. Das kompakte Anlagenkonzept von Glatt macht die Vorteile der Eigenschaftenkonfiguration mittels Wirbelschichttechnologie nun auch für mittlere Produktionen wirtschaftlich.
Glatt_FA_063_Phoenix-rising_Phosphate-from-sewage-sludge-ashes-to-ready-to-use-fertilizers_en_WorldFertilizer_2019-03Copyright: Palladian Publications

Phosphorrückgewinnung: ‚Wie ein Phönix aus der Asche‘

Jan Kirchhof, Glatt Ingenieurtechnik, Germany, presents a recovery technology that releases phosphate from sewage sludge ashes and converts it into ready-to-use fertilizers
Glatt Fachbeitrag 'Abfallfreies Verfahren - Dünger aus phosphorhaltigen Aschen', veröffentlicht im Konradin Messeguide Powtech 2019Copyright: Konradin Verlag

Neues abfallfreies Verfahren erzeugt Dünger aus phosphorhaltiger Asche

Mit „PHOS4green“ stellt Glatt eine zweistufige Methode vor, die Phosphor aus Klärschlammaschen aufschließt und gebrauchsfertige Düngergranulate erzeugt. Das Verfahren ist geeignet, die Lücke im Phosphorkreislauf zu schließen, indem es den Recycling- mit dem Herstellungsprozess verbindet und zu direkt vertriebsfähigen Produkten führt.
Glatt@DWA-Weimar_2019

PHOS4green vorgestellt zur DWA-Tagung 2019 in Weimar

Im Rahmen der Tagung des DWA-Fachausschusses KEK-3 für "Thermische Klärschlammbehandlung"am 03. April 2019 in Weimar präsentierte Jan Kirchhof, Senior Sales Manager Process & Plant Engineering, Glatt Ingenieurtechnik GmbH, PHOS4green als innovative Lösung zur Phosphor-Rückgewinnung aus Klärschlammasche und deren rückstandsfreie Überführung in gebrauchsfertige Phosphat-Standarddünger.
Glatt@Powtech_2019

Treffen Sie die Glatt PHOS4green Experten auf der POWTECH 2019 Halle 3 / 3-249

Glatt Ingenieurtechnik stellt auf der POWTECH ein marktreifes Verfahren vor, das die gesetzliche Verpflichtung zur Phosphorrückgewinnung erfüllt. Im ersten Schritt des zweistufigen "PHOS4green"-Verfahrens wird aus der phosphathaltigen Asche eine Suspension hergestellt, die in der Wirbelschicht sprühgranuliert. So entsteht ein pflanzen- und bodenverfügbares Düngergranulat, das nach Erreichen der gewünschten Korngröße direkt ausgetragen, abgefüllt und abgegeben werden kann.
Glatt_FA_062_Fomulation-For-Success_Fluid-Bed-Systemes-for-Speciality-Fertilizers_en_WorldFertilizer_2019-01-02Copyright: Palladian Publications

Formulieren für den Erfolg – Wirbelschichtanlagen als Schlüssel für die Produktion von Spezialdüngern

Von der Verbesserung der Haltbarkeit und Fließfähigkeit durch Staubreduzierung bis hin zu einem ausgeprägten Depoteffekt oder einer gezielten Nährstoffversorgung durch bessere Wirkstoffverteilung kann die Wirbelschichttechnologie viele Vorteile bieten. Die Form und Größe der Düngergranulate kann in einem definierten Bereich bestimmt werden. Die Menge der an den Boden abgegebenen Düngerkomponenten kann optimal angepasst werden, und es können deutlich höhere Produktqualitäten erzielt werden. Auch die Löslichkeit und der Schutz vor äußeren Einflüssen können deutlich verbessert werden. (Fachbeitrag in englischer Sprache)
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Hochtemperatur-Wirbelschicht zur simultanen Partikelformulierung und -funktionalisierung.", veröffentlicht im Fachmagazin CITplus, Ausgabe 01/2019, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaACopyright: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Heißes Eintopfverfahren – Hochtemperaturwirbelschicht zur simultanen Partikelformulierung und -funktionalisierung

Die Anforderungen an die Hochleistungsmaterialien der Zukunft stellen Produktentwickler vor neue Herausforderungen: Innovative Anwendungen erfordern immer komplexere Materialien, ihre gewünschten Eigenschaften lassen sich jedoch bislang nur in kostenintensiven Mehrschrittprozessen erzielen. Die Prozesstemperatur spielt dabei eine Schlüsselrolle. Der Anlagenbauer Glatt überwindet mit Hochtemperaturwirbelschichtanlagen bislang geltende Temperaturlimits und ermöglicht die Erzeugung von Katalysatormaterialien in einem einstufigen Verfahren.
Glatt_FA_058_Partikel-im-Zwiebel-Look_Trocknung-von-Flüssigkeiten-durch-Wirbelschicht-Sprühgranulation_de_VT_2018-12Copyright: Vereinigte Fachverlage

Partikel im Zwiebellook – Trocknung von Flüssigkeiten durch Wirbelschicht-Sprühgranulation

Sollen flüssige Ausgangsprodukte in Schüttgüter überführt werden, wird sowohl das Verfahren der Sprühtrocknung als auch der Wirbelschicht-Sprühgranulation genutzt. Die Wahl der Technologie hängt davon ab, welche Partikeleigenschaften eingestellt werden müssen, um spezifische Anwendungen zu ermöglichen, erklärt Katja Oppermann von Glatt Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals.
Glatt Ingenieurtechnik GmbH gehört zu den 150 innovativsten Unternehmen Ostdeutschlands

Glatt Ingenieurtechnik GmbH gehört zu den 150 innovativsten Unternehmen Ostdeutschlands

In seiner aktuellen Ausgabe stellt das ostdeutsche Wirtschaftsmagazin WIRTSCHAFT+MARKT 150 der innovativsten ostdeutschen Unternehmen aus sieben Branchen vor. Dazu zählen der Maschinenbau, der Bereich Mobilität, die IT- und Digitalwirtschaft, die Energie- und Umwelttechnik, die Gesundheitswirtschaft, die Chemie- und Kunststoffindustrie sowie die Ernährungs- und Agrarwirtschaft.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Auf den Punkt getrocknet - Thermische Verfahren in der Wirbelschicht', veröffentlicht im Fachmagazin 'P&A Prozessdigitalisierung Automation', Ausgabe 12/2018, publish-industry Verlag GmbHCopyright: publish-industry Verlag GmbH

Auf den Punkt getrocknet – Thermische Verfahren in der Wirbelschicht

Wirbelschichttechnologien eignen sich ideal zur Durchführung von Wärme- und Stoffübergangsprozessen, die bei der Trocknung gefragt sind. Partikel können parallel zur Trocknung mittels Sprühgranulation, Sprühcoating oder Sprühagglomeration gleichzeitig wirtschaftlich veredelt und funktionalisiert werden. Die Auswahl des richtigen Trocknungsverfahrens ist herausfordernd: Sie hängt von den jeweils vorliegenden Rahmenbedingungen ab und erfordert eine ganzheitliche Betrachtung.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Kompaktanlage für die kontinuierliche Sprühagglomeration von feinen Pulvern", veröffentlicht im Fachmagazin 'dei - die ernährungsindustrie', Ausgabe 11/2018, Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbHCopyright: Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH

Zwölf Tage Installationszeit – Kompaktanlage für die kontinuierliche Sprühagglomeration von feinen Pulvern

Pulveragglomeration kompakt gelöst: Eiweißshakes, Kapselkaffee und Zuckeraustauschstoffe müssen sich genau dosieren lassen und schnell auflösen, sie dürfen weder klumpen noch sich entmischen. Mittels kontinuierlicher Sprühagglomeration in der Wirbelschicht lassen sich diese Eigenschaften exakt einstellen. Das neue Kompaktsystem GF ModFlex des Anlagenbauers Glatt macht dies auch für mittlere Produktionen wirtschaftlich möglich.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''From hot gas stream to matt finish'', veröffentlicht im Fachmagazin European Coatings Journal, Ausgabe November 2018, Vincentz Network GmbH & Co. KGCopyright: Vincentz Network GmbH & Co. KG

Vom Heißgasstrom zum Mattlack durch Glatt Pulversynthese

Ob Rapid Prototyping, Individualisierung oder Personalisierung: Was in anderen Branchen längst Realität ist, davon können Lackhersteller meist nur träumen. Ihre Ideen scheitern an Mindestabnahmemengen, fehlendem Know-how, teuren Maschinen oder der Nichtverfügbarkeit noch zu entwickelnder Pulversorten. Dank einer neuartigen Methode der Sprühkalzinierung können testreife Additive für den schnellen Markteintritt in nur wenigen Wochen fertig sein. (Fachbeitrag in englischer Sprache)
Glatt@LVR-Sachsen_2018

PHOS4green vorgestellt beim Landesverband der Recyclingwirtschaft Sachsen e. V. in Leipzig

Phosphor-Rückgewinnung auf der Agenda beim Landesverband der Recyclingwirtschaft Sachsen e. V. am 13. November 2018 in Leipzig. „Hochleistungsdünger aus Klärschlammaschen“: unter diesem Titel referierte Jan Kirchhof, Glatt Ingenieurtechnik GmbH, Weimar, im Rahmen des Programms zum "Phosphorrecycling - Chancen und Herausforderungen in Sachsen".
Vorschaubild zum Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Regelungs-und Steuerungssysteme für Wirbelschicht-Sprühagglomeration'', veröffentlicht im Fachmagazin 'P&A Prozessdigitalisierung Automation', Ausgabe 10/2018, publish-industry Verlag GmbHCopyright: publish-industry Verlag GmbH

Regelungs- und Steuerungssysteme für Wirbelschicht-Sprühagglomeration

Vollautomatisierte Prozesse setzen verlässliche Prozessdaten voraus. Diese werden mit Methoden statistischer Versuchsplanung und der Anwendung künstlicher neuronaler Netze ermittelt. Die vorgestellte Fallstudie hat das Potenzial sowie die generelle Machbarkeit einer modellbasierten Regelung eines Wirbelschicht-Sprühagglomerationsprozesses dargestellt.
Glatt_FA_053_Phosphor-Rueckgewinnung_Duenger-aus-Klaerschlammaschen_P&A-Kompendium_2018-2019Copyright: publish-industry Verlag GmbH

Phosphat-Duenger aus Klaerschlammaschen

Die novellierte Klärschlammverordnung schränkt die direkte landwirtschaftliche Verwertung schrittweise ein und verpflichtet Betreiber großer Kläranlagen, das in Klärschlämmen und -aschen gebundene Phosphat zurückzugewinnen. Ein neuer Ansatz ermöglicht es, Klärschlammaschen vollständig zu verwerten und das Phosphat für Standard- und Mehrnährstoffdünger verfügbar zu machen.
Glatt_FA_055_Phosphor-Recycling-Nachhaltige-Wachstumsformel_RM_2018-07Copyright: DETAIL Business Information GmbH

Phosphor-Recycling – Nachhaltige Wachstumsformel

Phosphor-Rückgewinnung: Glatt Ingenieurtechnik hat ein innovatives Verfahren entwickelt, das Klärschlammasche wirtschaftlich und abfallfrei in direkt vertriebsfähiges Düngergranulat umwandelt.
Glatt Interview zum Thema ''Steigende Tendenz zum kundeneigenen Erzeugnis'', veröffentlicht im Fachmagazin Schüttgut, Ausgabe 04/2018, VOGEL Communications Group GmbH & Co. KGCopyright: VOGEL Communications Group GmbH & Co. KG

Steigende Tendenz zum kundeneigenen Erzeugnis

Schüttgut-Interview mit Dr.-Ing. Michael Jacob, Leiter Verfahrenstechnik, Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals, Glatt Ingenieurtechnik GmbH Bei Glatt Ingenieurtechnik stehen Prozesse rund um Partikel-Design und Partikel-Engineering für die Entwicklung, Optimierung, Funktionalisierung und Produktion von Pulvern und Schüttgütern wie Granulate und Pellets im Fokus. Dr.-Ing. Michael Jacob, Leiter Verfahrenstechnik, Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals bei Glatt Ingenieurtechnik in Weimar, erklärt, wo die derzeitigen Herausforderungen in der Branche liegen.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Mattes aus dem Heißgasstrom - Mattierungsmittel durch Sprühkalzination'', veröffentlicht im Fachmagazin Farbe und Lack, Ausgabe 03/2018, Vincentz Network GmbH & Co. KGCopyright: Vincentz Network GmbH & Co. KG

Mattes aus dem Heißgasstrom – Mattierungsmittel mit Glatt Pulversynthese

Sprühkalzination // Ihr Anteil im Lacksystem beträgt nur wenige Prozent, doch ihre Wirkung löst Kaufimpulse aus und lässt die Kassen von Fahrzeugherstellern und Möbelproduzenten klingeln: Mattierungsmittel. Dank eines neuartigen Verfahrens der Sprühkalzination im pulsierenden Heißgasstrom entstehen aus neuen Ideen innerhalb weniger Wochen testreife Additive.
Glatt_FA_047_Urea-based-fertilizers-by-fluidised-bed-technology_WorldFertilizer_en_2018_01-02Copyright: Palladian Publications

Ein Wirbelschicht-Ansatz für Düngemittel auf Harnstoffbasis

Mike Waskow, Verfahrensingenieur, Prozesstechnology Food, Feed & Fine Chemicals, Glatt Ingenieurtechnik GmbH, Deutschland, erläutert in einem Fallbeispiel, wie eine wirtschaftliche Produktion von Düngemitteln auf Harnstoffbasis mit Hilfe der Wirbelschichttechnologie erreicht werden kann. (Fachbeitrag in englischer Sprache)
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Enhancing product properties with fluid bed and spouted bed technologies'', veröffentlicht im Fachmagazin 'Asia & Middle East Food Trade (AMEFT)', Ausgabe 03/2017, J.Latka Verlag GmbHCopyright: J.Latka Verlag GmbH

Verbesserung der Produkteigenschaften mit Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologien

Wirbelschicht und Strahlschicht gehören zu den führenden Technologien, wenn es darum geht, die physikalischen Eigenschaften von Schüttgütern wie Partikelgrößenverteilung, Schüttdichte, Struktur und Morphologie zu verbessern, um vorteilhafte Anwendungseigenschaften wie verbesserte Dispergierbarkeit, Löslichkeit und Fließfähigkeit zu erzielen. Die Kombination von Prozessen wie Trocknen, Granulieren und Mikroverkapseln in einem einzigen Schritt bietet eine kostengünstige Herstellungslösung.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Sensible Substanzen wirkungsvoll schützen - Partikeldesign mithilfe von Wirbelschicht- und Strahlschichtprozessen", veröffentlicht im Fachmagazin 'dei - die ernährungsindustrie', Ausgabe 06/2017, Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbHCopyright: Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH

Sensible Substanzen wirkungsvoll schützen – Partikeldesign mithilfe von Wirbelschicht- und Strahlschichtprozessen

Damit sensible Substanzen wie Probiotika, Aromen, Vitamine oder Aktivstoffe mit verzögerter Freisetzung die Reise durch Verarbeitungsprozesse oder den Verdauungstrakt überstehen, müssen sie funktionell geschützt werden. Hot-Melt-Coating und Verkapselung in der Wirbelschicht oder Strahlschicht bieten hierbei eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Produktgestaltung.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Optimizing end products with finely tuned process parameters'', veröffentlicht im Fachmagazin 'Sweet Vision', Ausgabe 06/2017, Publishing House ERLING Verlag GmbH & Co. KGCopyright: Publishing House ERLING Verlag GmbH & Co. KG

Optimierung der Endprodukte durch fein abgestimmte Prozessparameter

Pulvrige Substanzen bereiten beim Dosieren, Abfüllen und Transportieren oftmals Probleme durch hohen Staubanteil und schlechte Rieselfähigkeit. Eine schlechte Löslichkeit und mangelnde Dispergiereigenschaften beeinträchtigen die Anwendung des Endprodukts. Mithilfe der Wirbelschicht-Sprühagglomeration lassen sich die Partikelgrößenverteilung und Partikelstruktur gezielt einstellen und verbessern.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Im Schutz der Hülle - Optimierung von Aktivstoffen durch Verkapselung oder Coating", veröffentlicht im Fachmagazin 'Lebensmitteltechnik', Ausgabe 06/2017, LT Food Medien-Verlag GmbHCopyright: LT Food Medien-Verlag GmbH

Im Schutz der Hülle – Optimierung von Aktivstoffen durch Verkapselung oder Coating

Sensible Substanzen wie Vitamine, Aromen oder Probiotika müssen gut verpackt werden, um sicher zum Wirkungsort zu gelangen. Damit sie sich auch zum richtigen Zeitpunkt aus ihrer Schutzhülle lösen können, bieten Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologien mit Mikroverkapselung und Hot-Melt-Coating zwei maßgeschneiderte Ausstattungsverfahren.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Für den schnellen Genuss - Wirbelschichtanlagen im Batch- oder Konti-Betrieb', veröffentlicht im Fachmagazin 'P&A Prozessdigitalisierung Automation', Ausgabe 05/2017, publish-industry Verlag GmbHCopyright: publish-industry Verlag GmbH

Für den schnellen Genuss – Wirbelschichtanlagen im Batch- oder Konti-Betrieb

Produktveredelung in zwei Akten: Ob Enzyme für Tierfutter, Vitamine für Nahrungsergänzungsmittel oder Instantkaffee für Kapselsysteme: Vor der Produktentwicklung steht die Suche nach dem geeigneten Prozess. Dr. Michael Jacob, Leiter Verfahrenstechnik im Bereich Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals beim Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik, fasst zusammen, worauf es bei der Entscheidung zwischen kontinuierlicher und chargenweiser Wirbelschicht-Produktion ankommt.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Konstruktive Sicherheit für Wirbelschichtanlagen'', veröffentlicht im Fachmagazin Prozesstechnik, Ausgabe 02/2017 S. 54-55, Fachwelt VerlagCopyright: Fachwelt Verlag

Besser auf Nummer sicher gehen – Konstruktive Sicherheit für Wirbelschichtanlagen

Konstruktiver Explosionsschutz ist eine der wichtigsten Vorsorgemaßnahmen, um Wirbelschichtanlagen prozesssicher zu betreiben. Atex-konforme Ausführungen reichen von explosionsunterdrückten bis zu explosionsdruckfesten Apparaten.
Glatt Fachbeitrag 'Grüner Granulieren und Veredeln - Wirkungsvolle Konzeption von Wirbelschichtanlagen', veröffentlicht in der Fachzeitschrift 'Prozesstechnik', Spezial-Ausgabe 'Energie-Effizienz', Fachwelt VerlagCopyright: Fachwelt Verlag

Grüner Granulieren und Veredeln – Wirkungsvolle Konzeption von Wirbelschichtanlagen

Deutsche Energiepreise zählen zu den höchsten in Europa. Ein effizienterer Energieeinsatz rechnet sich nicht nur beim betrieblichen Kostenmanagement, sondern zahlt sich auch bei der Wettbewerbsfähigkeit und dem Image aus. Ob in Form von spektakulärer Architektur wie bei modernsten, energetisch autarken Firmenzentralen oder in silbergrauen Komponenten für Wirbelschichtanlagen – hinter erfolgreichen Konzepten steckt stets ein ganzheitlicher Ansatz.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Wir begleiten die Produktentwicklung ab de ersten Idee', veröffentlicht im Fachmagazin 'foodTECHNOLOGIE‘, Ausgabe 01/2017, Dr. Harnisch Verlagsgesellschaft mbHCopyright: Dr. Harnisch Verlagsgesellschaft mbH

Wir begleiten die Produktentwicklung ab der ersten Idee

Glatt Ingenieurtechnik aus Weimar ist ein weltweit tätiger Anlagenbauer mit eigener Prozesstechnologie, dem Wirbelschichtverfahren. Volker Budzinski ist als Verkaufsleiter für die internationale Projektentwicklung in dem Bereich Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals zuständig. Im Interview mit der Redaktion der Food Technologie beantwortete er einige Fragen rund um die Wirbelschichttechnologie.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''How to safely stabilise vitamins and probiotics'', veröffentlicht im Fachmagazin 'foodeurope', Ausgabe 01/2017, Hoskins & Fall PublishingCopyright: Hoskins & Fall Publishing

Hot-Melt-Anwendungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie: Wie man Vitamine und Probiotika sicher stabilisiert

Empfindliche Substanzen wie Probiotika, Vitamine oder Darreichungsformen mit verzögerter Freisetzung müssen mit einer funktionell schützenden Beschichtung versehen werden, um deren sicheren Transport durch den Verdauungstrakt zu gewährleisten. Außerdem garantiert die Oberflächenbehandlung ihre Freisetzung zu einem genau definierten Zeitpunkt. Die Hot-Melt-Wirbelschichtgranulation bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Produktgestaltung.
Glatt Fachbeitrag zum Thema 'Hygienic Design - Sauber Sprühen ohne Pause', veröffentlicht im Fachmagazin 'P&A Prozessdigitalisierung Automation', Ausgabe 12/2016, publish-industry Verlag GmbHCopyright: publish-industry Verlag GmbH

Sauber sprühen ohne Pause – Hygiene-Design bei Wirbel- und Strahlschichtanlagen

Zuverlässig arbeitende Sprühdüsen und ein einwandfreies Sprühbild sind unverzichtbar in Wirbelschichtprozessen. Eine neue, eigens für explosionsschutzrelevante Produkte entwickelte Sprühdüsensicherung von Glatt Ingenieurtechnik ermöglicht die sichere Demontage des Sprühkopfes im laufenden Betrieb.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Agglomeration in der Wirbelschicht - Wie sich Pulver besser auflösen'', veröffentlicht im Fachmagazin 'P&A Prozessdigitalisierung Automation', Ausgabe 10/2016, publish-industry Verlag GmbHCopyright: publish-industry Verlag GmbH

Agglomeration in der Wirbelschicht – Wie sich Pulver besser auflösen

Ob Säuglingsmilch, Suppe oder Shake – instantisierte Lebensmittel haben in vielen Lebensbereichen unverzichtbare Vorteile. Sollen sich pulverförmige Stoffe schnell und optimal in warmen oder kalten Flüssigkeiten auflösen oder dispergieren, zählt die Agglomeration zu den erfolgreichsten qualitätsverbessernden Verfahren. Die größte Bandbreite an Optimierungsmöglichkeiten bietet hierbei die Wirbelschichttechnologie.. Für die Optimierung von Instant-Eigenschaften stellt die Wirbelschichttechnologie ein hervorragend anpassbares und seit vielen Jahren etabliertes Verfahren dar.
Glatt Fachbeitrag zum Thema ''Maßgeschneiderte Enzyme für optimale Tierfuttermischungen'', veröffentlicht im Fachmagazin 'Feed Magazin/Kraftfutter', Ausgabe 09-10/2016, Deutscher Fachverlag GmbHCopyright: Deutscher Fachverlag GmbH

Maßgeschneiderte Enzyme für optimale Tierfuttermischungen

Technische Verfahren verbessern die Produkteigenschaften: In Futtermitteln werden Enzyme benötigt, die optimal wirken, temperaturstabil und lagerfähig sind. Zwei Verfahren eignen sich besonders, um aus empfindlichen flüssigen Enzymlösungen oder -pulvern sichere, leicht zu verarbeitende Granulate und Pellets herzustellen: das Wirbelschicht- und das Strahlschichtverfahren. Der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik zählt zu den weltweit führenden Experten auf diesem Gebiet und bietet Futtermittelherstellern Technologie- und Anlagenkompetenz aus einer Hand.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Fluidized bed solutions for optimized ingredient production", veröffentlicht im Fachmagazin 'NutraCos', Ausgabe 03/2016, B5 S.r.l.Copyright: B5 S.r.l.

Wirbelschichtlösungen für eine optimierte Produktion von Inhaltsstoffen

Funktionelle Inhaltsstoffe werden zunehmend komplexer und stellen damit auch immer höhere Anforderungen an die Herstellungsprozesse. So stehen Lebensmittelproduzenten vor der Herausforderung, die Stabilität ihrer Zutaten während der gesamten Haltbarkeit des Produkts zu gewährleisten. Wirbelschicht- und Strahlschichtverfahren bieten Herstellern nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für das Veredeln und Funktionalisieren von Pulverpartikeln.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Mikroverkapselung von ätherischen Ölen durch Sprühgranulation in der Strahlschicht", veröffentlicht im Fachmagazin PROCESS, Ausgabe April/2015, Vogel Business Media GmbHCopyright: Vogel Business Media GmbH

Eine Frage der Gasführung – Mikroverkapselung von ätherischen Ölen durch Sprühgranulation in der Strahlschicht

Ätherische Öle sind leicht flüchtige und oxidations- oder lichtempfindliche Stoffsysteme, die ihre Eigenschaften im direkten Kontakt zur Umgebung verändern oder gar verlieren können. Zum Schutz und zur erleichterten Handhabbarkeit sowie der besseren Dosierung und gezielten Freisetzung kommen diese Substanzen zunehmend in verkapselter Form zum Einsatz.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "In einem Schritt - Trocknung durch Wirbelschicht-Sprühgranulation", veröffentlicht im Fachmagazin Chemie Technik, Ausgabe 09/2014, Hüthig GmbHCopyright: Hüthig GmbH

In einem Schritt – Trocknung durch Wirbelschicht-Sprühgranulation

Die thermische Trocknung stellt in nahezu allen Wirtschaftszweigen einen wesentlichen Prozess dar, um flüssige oder feuchte Rohstoffe in feste trockene Produkte zu überführen. Zur Durchführung von trocknungstechnischen Anwendungen stehen eine Vielzahl von Verfahren und Apparaten zur Verfügung. Die Auswahl geeigneter Verfahren ist in der Regel komplex und hängt von den jeweils vorliegenden Rahmenbedingungen ab. Ein mögliches Grundprinzip für trocknungstechnische Anwendungen stellt die Wirbelschichttechnik dar. Die Wirbelschicht zeichnet sich durch eine sehr intensive Prozessführung aus.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Atex-gemäße Anlagenkonzeption für prozesssichere Wirbelschichtanlagen", veröffentlicht im Fachmagazin Pharma+Food, Ausgabe 02/2013, Hüthig GmbCopyright: Hüthig GmbH

Atex-gemäße Anlagenkonzeption für hohe Prozesssicherheit

Damit‘s nicht „wumm“ macht und die Anlage in die Luft fliegt! Dies muss man bei Planung und Bau einer Anlage schon im Vorfeld berücksichtigen. Für Produktdesign und Herstellung bzw. Veredelung von Granulaten und Pellets kommen in vielen Industriezweigen Wirbelschicht- und Strahlschichtanlagen unterschiedlichster Bauformen und Größen zum Einsatz. Die festen Ausgangsstoffe hierfür liegen oft in Pulverform vor, deren Handhabung in Anlagen zu einem Staub-Explosionsrisiko führen kann. Weitere Aspekte bei der sicherheitstechnischen Konzeption von Wirbelschicht- und Strahlschichtanlagen stellen je nach Anwendungsfall der Einsatz von organischen Lösungsmitteln oder auch das Entstehen gefährlicher Substanzen durch Reaktionen oder Zersetzung dar.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Großanlage zum kontinuierlichen Additive-Coating auf Basis der Wirbelschichttechnologie", veröffentlicht im Fachmagazin 'Verfahrenstechnik', Ausgabe 11/2012, Vereinigte Fachverlage GmbHCopyright: Vereinigte Fachverlage GmbH

Großanlage zum kontinuierlichen Additive-Coating auf Basis der Wirbelschichttechnologie

Glatt Ingenieurtechnik GmbH hat in Skandinavien eine Wirbelschichtanlage zum kontinuierlichen Coating von Additiven mit einer Kapazität von mehreren Tonnen pro Stunde fertiggestellt. Die Redaktion des Fachmagazins 'Verfahrenstechnik', Vereinigte Fachverlage GmbH, sprach mit Christian Heiermann, dem Vertriebsleiter Engineering im Bereich Food, Feed & Fine Chemicals, über diese Großanlage und über die Rolle der Firma Glatt als Engineering-Partner in den verschiedensten lndustriebereichen.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Sprühende Vielfalt - So verleiht Sprühgranulation Feststoffen die gewünschten Eigenschaften", veröffentlicht im Fachmagazin PROCESS, Ausgabe 10/2012, VOGEL Communications Group GmbH & Co. KGCopyright: VOGEL Communications Group GmbH & Co. KG

Sprühende Vielfalt – So verleiht Sprühgranulation Feststoffen die gewünschten Eigenschaften

Rieselfähig, staubfrei und gut dosierbar – damit punkten Granulate, die durch die Sprühgranulation in der Wirbelschicht oder Strahlschicht entstehen. Das Produktdesign lässt sich verfahrenstechnisch gezielt beeinflussen. Überführung einer oder auch mehrerer als Flüssigkeiten vorliegenden Rohstoffe oder Substanzen in eine langzeitstabile feste Produktform mit genau definierten Eigenschaften.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Alles regelrecht - Hygienedesign bei Wirbel -und Strahlschichtanlagen", veröffentlicht im Fachmagazin Chemie Technik, Ausgabe 10/2012, Hüthig GmbHCopyright: Hüthig GmbH

Alles regelgerecht – Hygienedesign bei Wirbel- und Strahlschichtanlagen

Produktsicherheit für Nahrungsmittel-, Biotechnik- oder ähnliche Anwendungen: Wirbel- und Strahlschichtanlagen unterschiedlichster Bauform und Größe kommen in verschiedenen Industriezweigen zur Anwendung. Neben den Produkteigenschaften sind auch Produktions- und Produktsicherheit wesentliche Elemente bei der Etablierung derartiger Prozesse. Insbesondere die jeweiligen Hygienebedingungen erfordern die Einhaltung spezieller Planungs- und Gestaltungsgrundsätze bei der Anlagenkonzeption.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Produktsicherheit hat Vorrang - Hygienisch gestaltete Wirbel -und Strahlschichtanlagen", veröffentlicht im Fachmagazin 'cav - chemie anlagen verfahren', Ausgabe 09/2012, Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbHCopyright: Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH

Produktsicherheit bei Granulation und Coating – Hygienedesign bei Wirbel- und Strahlschichtanlagen

Wirbelschicht- und Strahlschichtanlagen unterschiedlichster Bauformen und Größen kommen für Granulations-, Agglomerations-, Coating- und Wärmeübertragungsprozesse in vielen Industriezweigen zur Anwendung. Dabei steht die Produktsicherheit bei der Etablierung derartiger Prozesse an erster Stelle. Für die Einhaltung der jeweiligen Hygienebedingungen werden spezielle Planungs- und Gestaltungsgrundsätze bei der Anlagenkonzeption berücksichtigt. Dazu gehören sowohl der Stahlbau, die Isolierung, als auch Bedien-Paneele und Wanddurchführungen.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Ganzheitlicher Ansatz spart Kosten - Wirbelschichtanlagen energieeffizient konzipieren und betreiben", veröffentlicht im Fachmagazin 'dei - die ernährungsindustrie', Ausgabe 08/2012, Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbHCopyright: Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH

Ganzheitlicher Ansatz spart Kosten – Wirbelschichtanlagen energieeffizient konzipieren und betreiben

Bei der Herstellung und Veredelung fester Produktformen kommen, in nahezu allen Branchen, Anlagen für Agglomeration, Sprühgranulation und Coating in der Wirbelschicht zur Anwendung. Neben den stofflichen und anwendungstechnischen Eigenschaften der erzeugten Produkte können auch deren Her-stellkosten bereits bei der Konzeption der Wirbelschichtanlagen wesentlich beeinflusst werden.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Kleider machen Partikel - Wirbelschichtcoating - Eigenschaften von Feststoffen geziehlt beeinflussen", veröffentlicht im Fachmagazin PROCESS, Ausgabe 06/2012, VOGEL Communications Group GmbH & Co. KGCopyright: VOGEL Communications Group GmbH & Co. KG

Kleider machen Partikel – Wirbelschichtcoating – Eigenschaften von Feststoffen geziehlt beeinflussen

Das Coaten von Partikeln ist für viele Herstellungsprozesse ein kritischer Verfahrensschritt. Schließlich bestimmt nicht zuletzt das Coating die Produktqualität. Um die Eigenschaften von Feststoffen gezielt zu beeinflussen, gilt es, das geeignete Verfahren zu finden. Was Planer und Entwickler dabei beachten sollten, zeigt der folgende Beitrag.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Sauber abgetrennt - Filter in Wirbelschichtanlagen", veröffentlicht im Fachmagazin Pharma+Food, Ausgabe 01/2012, Hüthig GmbHCopyright: Hüthig GmbH

Sauber abgetrennt – Filter in Wirbelschichtanlagen, eine Übersicht

Wirbelschichtanlagen werden heute vielfältig zur Herstellung und Veredlung von Schüttgütern eingesetzt. Für die Herstellung von Granulaten aus festen und/oder flüssigen Rohstoffen und die Beschichtung von Partikeln (Coating) bieten Wirbelschichtanlagen viele Möglichkeiten zur Beeinflussung der Granulateigenschaften. Der Prozessraum von Wirbelschichtanlagen muss nach unten und nach oben für das Prozessgas durchlässig sein. Meist wird er nach unten durch einen Anströmboden und nach oben durch einen Filter begrenzt. Damit kommt dem Filter eine entscheidende Bedeutung für den Prozess zu.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Volle Flexibilität - Hochwertige Granulate und pellets kontinuierlich aus der Strahlschicht erzeugen", veröffentlicht im Fachmagazin 'Verfahrenstechnik', Ausgabe 06/2010, Vereinigte Fachverlage GmbHCopyright: Vereinigte Fachverlage GmbH

Volle Flexibilität – Hochwertige Granulate und pellets kontinuierlich aus der Strahlschicht erzeugen

Eine der weltweit größten Strahlschichtanlagen zur Granulation ging Ende 2009 beim Dresdener Lohnhersteller IPC an den Start. Ein ProCell 250 der Firma Glatt Ingenieurtechnik GmbH ermöglicht eine bislang unerreichte Flexibilität für Agglomerations- und Sprühgranulationsprozesse. Flüssige und/oder feste Ausgangsstoffe können zu Granulaten und Pellets verarbeitet oder vorhandene Partikel beschichtet werden. Chargenweise oder bei kontinuierlichem Betrieb.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Flüchtige Stoffe verkapseln - Produktoptimierung mit künstlichen neuronalen Netzen", veröffentlicht im Fachmagazin 'Lebensmitteltechnik', Ausgabe 11/2009, LT Food Medien-Verlag GmbHCopyright: LT Food Medien-Verlag GmbH

Flüchtige Stoffe verkapseln – Produktoptimierung mit künstlichen neuronalen Netzen

Lebens- und Futtermittel müssen mit Fokus auf hohe Ausbeuten an Aktivstoffen und gleichzeitig niedrigen Formulierungskosten entwickelt werden. Als eine typische industrielle Anwendung wird in diesem Beitrag die Verkapselung flüchtiger Stoffe, z.B. Aromen oder PUFAs (mehrfach gesättigte Fettsäuren), in dichte und frei fließfähige Granulate erläutert. Dieser Prozess verbessert die Lagerstabilität, schützt die Produkte vor Sauerstoff und ist mit einem kontinuierlich arbeitenden Strahlschichtapparat durchführbar.
Glatt Fachbeitrag 'Emulsionen schonend granulieren', veröffentlicht im Fachmagazin 'P&A Prozessdigitalisierung Automation', Kompendium 2009-2010, publish-industry Verlag GmbHCopyright: publish-industry Verlag GmbH

Emulsionen schonend granulieren

Produkt- und Prozessoptimierung unter Verwendung künstlicher neuronaler Netze – Fallstudie am Beispiel der Verkapselung flüchtiger Substanzen durch Sprühgranulation. Lebensmittel und Produkte zur Tierernährung müssen mit Fokus auf hohe Ausbeuten an Aktivstoffen und gleichzeitig niedrigen Formulierungskosten entwickelt werden. Ein kontinuierlich betriebener Strahlschichtapparat wurde benutzt, um den Prozess durchzuführen, bei dem ein flüssiges Matrixmaterial, welches die zu einzubettende Aktivsubstanz enthält, sprühgranuliert wird.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Coaten in der Lebensmittel- und pharmazeutischen Industrie, Teil 2", veröffentlicht im Fachmagazin Pharma+Food, Ausgabe 07/2008, Hüthig GmbHCopyright: Hüthig GmbH

Die Kombination macht’s – Coaten in der Lebensmittel- und pharmazeutischen Industrie, Teil 2

Wirbelschichtapparate finden in vielen Bereichen der Wirtschaft breite Anwendung. Einen besonderen Schwerpunkt des Einsatzes der Wirbelschichttechnologie stellt das Coating von Partikeln sowie das Verkapseln dar. Insbesondere in der Lebensmittel- und pharmazeutischen Industrie liegen vielfältige Anwendungen vor. Darüber hinaus können ergänzende Technologien genutzt werden, um spezielle Produkteigenschaften zu erzielen. Der erste Teil dieses Beitrags (P+F 6/2008, S. 31) beschrieb die Grundlagen des Coatens, der zweite Teil geht auf die Anlagentechnik ein.
Glatt Fachbeitrag zum Thema "Coaten in der Lebensmittel- und pharmazeutischen Industrie, Teil 1", veröffentlicht im Fachmagazin Pharma+Food, Ausgabe 06/2008, Hüthig GmbHCopyright: Hüthig GmbH

Die Kombination macht’s – Coaten in der Lebensmittel- und pharmazeutischen Industrie, Teil 1

Wirbelschichtapparate finden in vielen Bereichen der Wirtschaft breite Anwendung. Einen besonderen Schwerpunkt des Einsatzes der Wirbelschichttechnologie stellt das Coating von Partikeln sowie das Verkapseln dar. Insbesondere in der Lebensmittel- und pharmazeutischen Industrie liegen vielfältige Anwendungen vor. Darüber hinaus können ergänzende Technologien genutzt werden, um spezielle Produkteigenschaften zu erzielen. Der erste Teil dieses Beitrags beschreibt die Grundlagen des Coatens, der zweite Teil in der nächsten Ausgabe geht auf die Anlagentechnik ein.