Nachhaltigkeit bei Glatt Ingenieurtechnik

Wir tragen Verantwortung.

Technologien.

Anlagenplanung.

Ressourcenschonung.

Glatt Ingenieurtechnik ist sich seiner gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung bewusst. Wir leisten unseren freiwillen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung. Über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus stellen wir uns der Herausforderung der Corporate Social Responsibility (CSR). Mit diesem Fokus hat sich unser Unternehmen im Jahr 2021 erfolgreich der Bewertung durch EcoVadis unterzogen und die Silbermedaille erreicht.

Nachhaltige Technologien made by Glatt

Unser Unternehmen beteiligt sich an der Realisierung verschiedener Projekten im Bereich Forschung und Entwicklung. Deren Ziel sind die Entwicklung neuer als auch die Optimierung vorhandener Glatt Technologien, die einen Beitrag zur Energiewende und zur Umsetzung einer Kreislaufwirtschaft leisten. Dazu zählen unter anderem die Forschung an neuen, leistungsfähigen Batteriewerkstoffen in Projekten wie EMBATT2.0, FLiBATT, SiKo oder Artemys. Um die effiziente Verwertung von organischen Reststoffen aus Bioabfällen geht es im Projekt abonocare3. Mit der Herstellung von Düngemittelgranulaten und Spezialerdengemischen aus phosphorhaltigen Sekundärrohstoffen in Kombination mit weiteren Nährstoffkomponenten befasst sich das Projet abonocare 4.

Glatt Ingenieurtechnik hat nachhaltige Technonologien bereits etabliert. Wir setzen uns täglich mit der Weiterentwicklung dieser Technologien auch für unsere Kunden ein. Bestes Beispiel für Nachhaltigkeit und zirkuläre Wertschöpfung durch Phosphorrückgewinnung ist PHOS4green. Diese Glatt Technologie erschließt den wertvollen Rohstoff Phosphor aus Klärschlammaschen und überführt diesen direkt und abfallfrei in anwendungsbereite Standard- und Spezialdünger. Am Standort Haldensleben in Deutschland hat Glatt Ingeniertechnik gemeinsam mit der Firma Seraplant die weltweit erste industrielle Produktion auf Basis von PHOS4green realisiert.

Nachhaltigkeit bei der Planung und Konzeption von Wirbelschichtanlagen

Ressourcenschonung ist nicht nur eine betriebswirtschaftliche Aufgabe, sondern ein aktiver Nachhaltigkeitsbeitrag.

Unsere Anlagen arbeiten prozessabhängig energieintensiv. Deshalb ermitteln wir die möglichen Potentiale zur Ressourcenschonung. Die größten Einsparreserven im Anlagendesign bieten dabei die Prozessgasführung, die Nutzung von Prozess- und Anlagen-Abwärme und die energetische Kopplung von Systemen zur Medienversorgung. Neben der energetischen Konfiguration liegt auch die Produktqualität im Fokus. Daher analysieren und bewerten wir Maßnahmen und Auswirkungen in einem ganzheitlichen Ansatz.

Wo es der Prozess zulässt, kann prozessbedingte Wärme zurückgewonnen und wiederverwendet werden. Wir berechnen Ihnen Einspareffekte für Wärmerückgewinnungsanlagen, projektieren und liefern diese.

Nachhaltigkeit bedeutet für Glatt auch, die Anlagen nach dem Stand der Technik zu schützen und damit präventiv die Umwelt zu schonen. Moderne Sicherheitskonzepte mit Brandschutz,- Brandlösch-, Ex-Schutz- und Ex-Unterdrückungssystemen gehören selbstverständlich zu unserem Liefer- und Leistungsumfang. Diese legen wir nach den zur Verfügung stehenden oder im Projekt ermittelten Stoffdaten aus. Entsprechende HAZOP Betrachtungen in Zusammenarbeit mit unseren Kunden sind die Grundlage für praktisch „eingebaute“ Nachhaltigkeit.

Abluft und Abwasser aus der Anlagenreinigung bereiten wir gemäß den behördlichen Auflagen auf. Hierfür nutzen wir verschiedene Reinigungskonzepte.  Alle Systeme für die Abluftreinigung, wie beispielsweise entsprechende Filtersysteme, Nasswäscher oder Zyklone, legt unser erfahrenes Expertenteam verfahrenstechnisch auf den Prozess aus. Bei Bedarf können wir mit Partnern Abwasserreinigungssysteme auslegen und liefern.

Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen an unserem Standort in Weimar

Energie effizient nutzen und einsparen: Auf diese beiden Grundsätze zielen auch die Maßnahmen ab, die den Betrieb an unserem Unternehmenssitz in Weimar klimafreundlich gestalten.

In unserem neugebauten Bürogebäude senkt eine Betonkernaktivierung wirksam den Energieverbrauch. Die Räume werden über die Deckenabstrahlung sowohl beheizt als auch gekühlt. Damit überhaupt nur Energie verbraucht wird, wenn es nötig ist, regelt eine intelligente Gebäudeleittechnik die Klimatisierung vollautomatisch. Spezielle Fenster- und Fassadenelemente mit einem niedrigem U-Wert verringern den Wärmeverlust auf ein Minimum.

Im Technologiezentrum setzen wir auf effiziente Solarthermie. Das mit Sonnenergie erwärmte Wasser wird in die Sanitärbereiche geleitet und auch für Reinigungsvorgänge in Prozessanlagen genutzt. Zusätzlich kommen zur Warmwasserbereitung auch Wärmeübertrager zum Einsatz. Kompressoren ermöglichen eine effiziente Wärmerückgewinnung aus der Prozessabluft.

Im Oktober 2022 haben wir im Rahmen der Energiewende eine 100 kWp-Photovoltaik-Anlage auf die Dächer der Bürogebäude in Weimar installieren lassen. Wir nutzen die erzeugte Energie komplett als Eigenverbrauch

Wir betreiben ein Umweltmanagementsystem nach DIN ISO 14001.

Silber-Medaille bei der EcoVadis-Zertifizierung für nachhaltiges Handeln in den Bereichen:
Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und Nachhaltige Beschaffung.