Einträge von Mona Berger

Glatt Pulvertechnisches Kolloquium. 29.-30. November 2023. Weimar

Entdecken Sie interessante Möglichkeiten zur Synthese und Funktionalisierung von modernen Pulverpartikeln für Werkstoffe der Zukunft. Die Glatt Pulversynthese im pulsierenden Heißgasstrom als auch Prozesse in der Hochtemperatur-Wirbelschicht spielen dabei eine wichtige Rolle. Lösungen für komplexe Anforderungen an Stöchiometrie und Kristallstruktur, beispielsweise bei Mischoxiden, werden ebenso betrachtet wie Optionen zum organischen und anorganischen Core-Shell-Coating und Aspekte der Kalzinierung. Die Kombination theoretischer Betrachtungen und praktischer Erfahrungen berücksichtigt dabei unterschiedlich ausgeprägte Vorkenntnisse.

Glatt Webinar zu „Aerosolbasierte Verfahren zur Herstellung von Batteriematerialien“ 15. November 2023. Virtual Battery Day

Die steigende Nachfrage nach Anwendungen im Bereich der Elektromobilität oder der stationären Energiespeicherung erfordert die Implementierung neuartiger, nachhaltiger und kontinuierlicher Herstellungsverfahren sowie Verfahren zur Beschichtung aktiver Materialien. Anhand ausgewählter Beispiele werden aerosolbasierte Verfahren auf Basis von Sprühtrocknung/Sprühkalzinierung und Sprühgranulation durch Pulversynthese und Wirbelschichttechnologie vorgestellt. Erste Ergebnisse zur elektrochemischen Charakterisierung werden gezeigt.

Neue Wege zur Herstellung von Kosmetikpigmenten – Interview mit Merck und Glatt über die Zusammenarbeit und das Projekt

Mit einer völlig neuen Technologie haben die Pigmentspezialisten von Merck und die Technologie- und Produktionsexperten von Glatt Ingenieurtechnik in enger Zusammenarbeit eine innovative Palette von Kosmetikpigmenten hergestellt. Die Darmstädter Merck-Gruppe hat nach erfolgreichen gemeinsamen Versuchen am Glatt-Standort Weimar den Auftrag für die Entwicklung und den Bau einer Anlage auf Basis der chemischen Gasphasenabscheidung (CVD) erteilt. Wir sprechen mit den Partnerunternehmen über die Zusammenarbeit und das Projekt. (Euro Cosmetics Interview auf Englisch)

Anlagensicherheit mit Kundenblick

Anlagenbetreiber in Schüttgut verarbeitenden Industrien profitieren, wenn Anlagenbauer wie Glatt Ingenieurtechnik die Anlagen nicht nur entwickeln und bauen, sondern auch selbst betreiben. Die Lohnherstellung für Kunden schult den Blick für die Anforderungen, Pflichten und Herausforderungen der Betreiberseite. Produktsicherheit, Brand- und Explosionsschutz, Anlagen- und Bedienersicherheit sowie Umweltaspekte stehen automatisch deutlicher im Fokus. Aus der eigenen Praxiserfahrung heraus engagiert sich Glatt weit mehr für Sicherheitsaspekte als gesetzlich gefordert.

Treffen Sie die Glatt Experten @ SEPAWA Congress ● Stand E723 ● 25-27 Oktober 2023 ● Berlin

Erfahren Sie mehr über die Zusammenhänge der Einflussfaktoren bei der Formulierung von nachhaltigen Homecare-Produkten. Treffen Sie die Glatt-Experten und lernen Sie mehr über das Potenzial verschiedener Technologien in Bezug auf Produktstrukturen und Anwendungseigenschaften. Informieren Sie sich auf dem jährlichen SEPAWA-Kongress rund um die Wasch-/Reinigungsmittel-, Kosmetik- und Duftstoffindustrie in Europa über die Prozessmöglichkeiten der Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie für wertschöpfende Produktformen.

Sicherheitskonzepte. Wärmerückgewinnung. Umweltfreundlichkeit. Treffen Sie die Glatt-Experten auf der Powtech 2023. Stand 2-216

Glatt präsentiert wegweisende Sicherheitskonzepte, die im Interesse der Kunden weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Als Anlagenbauer und Betreiber vereint Glatt professionelles Engineering mit umfangreichem Technologie-Know-how aus der eigenen Praxiserfahrung. Besucherinnen und Besucher können sich am Stand informieren, welche Konzepte Glatt entwickelt bzgl. Produktsicherheit, Brand-/Explosionsschutz, Anlagen-/Bedienungssicherheit, Umweltverträglichkeit und Wärmerückgewinnung.

Treffen Sie die Glatt Experten auf der Alimentaria Foodtech vom 26.-29.09.2023 – Barcelona am E563

Verwandeln Sie schlecht fließende Pulver in staubfreie, leicht fließende Granulate! Passen Sie die Löslichkeit Ihrer Instantprodukte an! Erhöhen Sie die Bioverfügbarkeit von Wirkstoffen. Stabilisieren Sie oxidationsempfindliche und flüchtige Substanzen. Verkapseln Sie Ihre Zusatzstoffe für bessere Transport- und Lagerfähigkeit mit cleveren Partikelbeschichtungen! Entdecken Sie Wirbelschicht- oder Strahlschichtverfahren!

Reinhard Böber, Geschäftsführer der Weimarer Glatt Ingenieurtechnik, geht in Ruhestand

Dr. Reinhard Böber verlässt zum 1. September die Geschäftsführung der Glatt Ingenieurtechnik GmbH und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Vor 32 Jahren hat er das Unternehmen mit der Forschungsgruppe „Kontinuierliche Wirbelschicht“ des Magdeburger Schwermaschinenbaukombinates SKET in Weimar mitgegründet und war für die Entwicklung des Unternehmens maßgeblich verantwortlich. An der feierlichen Verabschiedung von Dr. Böber im Hotel Dorotheenhof in Weimar nahmen neben Gesellschaftern, Geschäftsführern und -partnern der Glatt Gruppe auch der Weimarer Oberbürgermeister Peter Kleine, IHK-Hauptgeschäftsführerin Dr. Cornelia Haase-Lerch, Staatssekretär Carsten Feller sowie zahlreiche Vertreter der thüringischen Wirtschaft und Gesellschaft teil.

Klärschlamm: Schadstoff- und Rohstoffquelle zugleich

Dass Phosphor wegen seiner gravierenden Folgen für das aquatische Ökosystem bei der Abwasserbehandlung herausgefiltert wird, macht Klärschlamm wiederum zu einer wichtigen Rohstoffquelle. Es ist diese Ambivalenz aus Schadstoff- und Rohstoffquelle, die zum Nachdenken über alternative Entsorgungswege geführt hat. Eine solche ist die Klärschlamm-Monoverbrennung.